mobicroco

Computex 09: OCZ setzt auf Nvidia Ion

Von Jan Rähm
AAA
Teilen

Mit seinen Selbstbau-Netbooks soll OCZ ganz gut den Nerv der Netbook-Schrauber getroffen haben. Jetzt gönnt der Hersteller der Plattform ein Upgrade. Auf der Computex in Taipeh kündigte OCZ an, die bisher verwendete Intel-Plattform durch Nvidas Ion zu ersetzen. Auch kommt nicht mehr Intels N270 sondern der Single-Core Atom 230 zum Einsatz. Das Neutrino Ion-System kommt mit einem Monitor in 10,1 Zoll. Arbeitsspeicher und Festplatte kann der Käufer nach eigenen Wünschen hinzufügen.

Außer der neuen Neutrino-Plattform hat OCZ ein Home-Theater-System auf Ion-Basis vorgestellt. Auch sie bringt einen Atom 230 mit. Der Arbeitsspeicher scheint bei diesem Rechner schon dabei zu sein. Satte 4 GB RAM sollen verbaut sein. Und auch beim Massenspeicher wird nicht gekleckert, sondern geklotzt. Daten sollen ihren Platz auf einer 120 GB großen SSD finden.



<via Pcper.com [Link entfernt] >
Teilen