Jahresrückblick

iPad, Galaxy Tab und Co: 2010 war das Jahr der Tablets

Der große Trend in Sachen Hardware waren 2010 die Tablets. Losgetreten wurde der Hype einmal mehr von Apple und dem iPad. Mittlerweile gibt es aber auch von vielen anderen Herstellern gute Geräte, die das Jahr geprägt haben.
Von Steffen Herget

Diese Modelle haben im Laufe des Jahres die Schlagzeilen bestimmt

Die französische Firma Archos hat zur IFA in Berlin ihre Tablet-Modellreihe neu aufgelegt und gleich fünf neue Geräte präsentiert. Das größte davon heißt Archos 101 - der Name steht für die Bildschirmgröße von 10,1 Zoll - und ist bereits für rund 350 Euro zu haben. Das ist ziemlich günstig, zumal der Speicherplatz wahlweise bei 8 oder 16 Gigabyte liegt und ebenfalls das aktuelle Android 2.2 zum Einsatz kommt. Über einen integrierten Ständer, der an der Rückseite des Archos 101 ausgeklappt werden kann, dient das Tablet auch gerne als mobiles Kino oder digitaler Bilderrahmen. Wer es etwa kleiner mag, kann mit dem Archos 70, das rund 250 Euro kostet, auch den kleinen Bruder des Archos 101 in Erwägung ziehen, hier stimmt das Preis/Leistungs-Verhältnis ebenfalls.

Das war unser kleiner Rückblick - alles rund um Tablets und eine komfortable Tablet-Such-Funktion nach Ihren individuellen Wünschen finden Sie auf unserer speziellen Mobicroco-Seite.

iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
vorheriges nächstes 7/7 – Bild: Archos
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell