Jahresrückblick

iPad, Galaxy Tab und Co: 2010 war das Jahr der Tablets

Der große Trend in Sachen Hardware waren 2010 die Tablets. Losgetreten wurde der Hype einmal mehr von Apple und dem iPad. Mittlerweile gibt es aber auch von vielen anderen Herstellern gute Geräte, die das Jahr geprägt haben.
Von Steffen Herget

Diese Modelle haben im Laufe des Jahres die Schlagzeilen bestimmt

Nachdem viele Hersteller auch Monate nach dem Start des Apple iPad noch kein eigenes Tablet auf den Markt bringen konnten, hat Samsung auf der IFA im September zur Jagd auf das iPad geblasen und das Galaxy Tab vorgestellt. Das Android-Tablet mit dem sieben Zoll großen Touchscreen ist leicht, hat einen schnellen Prozessor an Bord und ein sehr gutes Display. Der anfangs recht hoch angesetzte Preis - Samsung wollte zum Start satte 799 Euro für das Galaxy Tab - hat sich mittlerweile bei rund 600 Euro eingependelt. Im Gegensatz zur großen Konkurrenz von Apple kann das Galaxy Tab auch telefonieren, wenn auch am besten mit einem Headset.

Durch einen Klick auf das Bild erfahren Sie, welches Tablet eher negative Schlagzeilen gemacht hat, davon aber viele.

iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
vorheriges nächstes 3/7 – Bild: Samsung
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell