Jahresrückblick

iPad, Galaxy Tab und Co: 2010 war das Jahr der Tablets

Der große Trend in Sachen Hardware waren 2010 die Tablets. Losgetreten wurde der Hype einmal mehr von Apple und dem iPad. Mittlerweile gibt es aber auch von vielen anderen Herstellern gute Geräte, die das Jahr geprägt haben.
Von Steffen Herget

Diese Modelle haben im Laufe des Jahres die Schlagzeilen bestimmt

Wenn es einen Trend im Hardware-Bereich im Jahr 2010 gab, der wohl alle anderen überschattet hat, dann war es das Tablet. Bereits Monate vor der Präsentation des Apple iPad kochte die Gerüchteküche im Internet hoch, und im Lauf des Jahres brachten immer mehr Hersteller neue Modelle auf den Markt.

Bei den Verkaufszahlen liegt das iPad nach wie vor weit vor der Konkurrenz, hatte allerdings auch natürlich einen großen zeitlichen Vorsprung, denn die anderen Hersteller kamen zum großen Teil erst im Herbst mit ihren Tablets auf den Markt. iPad, Galaxy Tab und Co: 2010 war das Jahr der TabletsKurios dabei ist, dass Tablets eigentlich noch nicht einmal eine wirklich neue und revolutionäre Idee sind. Bereits vor rund zehn Jahren war die Idee geboren, mobile Rechner zu entwickeln, die auf eine Tastatur verzichten und über den Touchscreen bedient werden. Bei den Kunden kamen die teuren und langsamen Geräte in der Vergangenheit allerdings nicht besonders gut an. Mittlerweile ist die Technologie aber so weit fortgeschritten, dass die Touchscreens genau und flüssig arbeiten, ordentlich Leistung in die flachen Gehäuse passt und auch die Akku-Laufzeit für die mobile Nutzung taugt.

Die meisten aktuellen Tablets, vor allem der günstigeren Klassen, setzen auf Android als Betriebssystem. Das ist einerseits verständlich, denn das Google-Betriebssystem ist universell einsetzbar und leicht an verschiedene Plattformen anzupassen. Allerdings ist Android in der aktuellen Version nicht für Tablets optimiert, sondern nach wie vor ein Handy-Betriebssystem. Dieser Schritt wird erst mit der im ersten Quartal 2011 erwarteten Version 3.0 mit dem Beinamen Honeycomb geschafft sein. Auch Apples iOS ist eigentlich das Betriebssystem für das iPhone und nicht für das iPad neu entwickelt worden. Reine Windows-Tablets haben es derzeit noch schwer, da sie einerseits eine andere Hardware brauchen, die recht viel Platz im Gehäuse benötigt, andererseits aber auch unter der wenig für die reine Touch-Bedienung geeigneten Windows-Oberfläche leiden.

Starten Sie unseren Rückblick auf die Tablets im Jahr 2010 - wovon nicht alle positive Schlagzeilen gemacht haben - mit einem Klick auf das Bild!

iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
vorheriges nächstes 1/7 – Montage: teltarif.de
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell
  • iPad Galaxy Tab WeTab Tablet 2010 Apple Samsung Toshiba Archos Dell