Multimedia

Mediatheken von ARD und ZDF am Chromecast: So geht's

Der Google Chromecast ist seit mehr als einer Woche in Deutschland erhältlich. Inzwischen sind auch zahlreiche Anwendungen für den Stick verfügbar. Wir berichten darüber, wie Sie die Mediatheken von ARD und ZDF oder auch Spielfilme und Serien mit dem Chromecast nutzen können.

Die deutschen Fernsehsender zeigen sich bislang noch zurückhaltend, wenn es um eine Chromecast-Unterstützung für ihre Mediatheken geht. Natürlich können die Angebote über den Chrome-Browser zum Chromecast geschickt werden. Die Apps für Smartphones und Tablets lassen eine Anbindung für den Streaming-Stick des Internet-Konzerns hingegen vermissen.

MediaThek Cast streamt die Mediatheken von ARD und ZDF zum Chromecast MediaThek Cast streamt die Mediatheken von ARD und ZDF zum Chromecast
Foto: teltarif
Für Android-Nutzer schafft die kostenlose App MediaThek Cast [Link entfernt] nun Abhilfe. Diese ist kostenlos im Google Play Store zu finden und bietet derzeit vier Mediatheken von deutschsprachigen TV-Anstalten an. Dazu zählen neben ARD und ZDF auch das Gemeinschaftsprogramm 3sat und der Kulturkanal Arte.

AllCast Premium streamt Videos vom Androiden zum Chromecast

Interessenten, die auf ihrem Android-Smartphone oder -Tablet gespeicherte Videos zum Chromecast übertragen möchten, können auf die ebenfalls im Google Play Store verfügbare Anwendung AllCast zurückgreifen. Neben einer kostenlosen Testversion ist die Vollversion für 3,65 Euro zu bekommen.

Abseits dessen bietet der inoffizielle Cast Store, der kostenlos bei Google Play zu bekommen ist, einen guten Überblick über Android-Apps, die Unterstützung für den Streaming-Stick bieten. Dabei unterschiedet der Anbieter zwischen Apps und Spielen. Dazu gibt es Rubriken und es besteht die Möglichkeit, kostenlose und kostenpflichtige Tools getrennt anzeigen zu lassen.

Podcast-Apps für Android und iOS

Downcast jetzt mit Chromecast-Anbindung Downcast jetzt mit Chromecast-Anbindung
Foto: teltarif
Eine der Anwendungen für den Chromecast ist auch die Wiedergabe von Audio- und Video-Podcasts. Hier sind sowohl für Android als auch für iOS inzwischen Anwendungen verfügbar, die dieses Feature bieten. Android-Nutzer haben die Möglichkeit, BeyondPod zu verwenden. Auch die Android-Version von Pocket Casts funktioniert inzwischen zusammen mit dem Chromecast. Eine entsprechende Anpassung für die iOS-Variante der Software dürfte somit nur eine Frage der Zeit sein.

iPhone- und iPad-Nutzer können auf dem Smartphone oder Tablet gespeicherte Podcasts mit Downcast auch zum Chromecast übertragen. Die Anwendung ist für 2,69 Euro im AppStore von Apple zu finden und bietet unter anderem auch Synchronisation von Podcasts und Einstellungen über mehrere Geräte hinweg.

Photo Casts beamt Fotos vom iPhone zum Chromecast

Kostenlos im AppStore für iPhone, iPad und iPod touch erhältlich ist Photo Casts. Mit dieser Applikation lassen sich Fotos vom Handheld via Chromecast auf den Fernseher beamen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Bilder handelt, die mit der iPhone-Kamera aufgenommen oder vom PC bzw. Mac auf das Smartphone synchronisiert wurden.

1 2

Weitere Meldungen zum Google Chromecast