Streaming

Google Chromecast: Die besten App-Tipps für den 35-Euro-Multimedia-Stick

Googles Chromecast kostet 35 Euro, kann dafür aber eine ganze Menge. Ohne dazugehörige Apps auf dem Smartphone oder Tablet gibt es aber nur wenig zu sehen. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Apps Sie alles aus dem HDMI-Stick herausholen.
Von Hans-Georg Kluge
AAA
Teilen (3)

Video-Streaming mit Maxdome und Watchever

Mit den Apps von Maxdome und Watchever können Abonnenten die gewünschten Streams mit dem Chromecast-Stick wiedergeben. Die Auswahl des Videos erfolgt über die App auf dem Smart­phone oder Tablet. Klassische Smart­phone-Fernbedienungen zeigen lediglich Cursor-Tasten auf dem Touchscreen an. Darauf lassen sich Knöpfe aber nicht blind ertasten. Die Auswahl auf dem Display ist deswegen äußerst praktisch.

Prinzipiell funktionieren die Apps der beiden Streaming-Dienste sehr zuverlässig. Bei einer älteren App-Version von Maxdome wurden wir in der App ausgeloggt, wenn die Verbindung zum Chromecast nach einer Weile im Pausen-Modus getrennt wurde. Die Bildqualität ist je nach Ausgangsmaterial gut. Gerade in den Abendstunden erleben wir ab und zu, dass der Stream kurze Pausen einlegt - hier fehlen wohl Server-Kapazitäten. In einigen Fällen gab es bei Watchever in unseren Tests das Problem, dass alle paar Sekunden ein schwarzes Zwischenbild angezeigt wurde.

Wer lieber kostenlos Filme sieht, findet für den Chromecast zwei Möglichkeiten, die wir auf der nächsten Seite vorstellen.

Watchever / Maxdome
2/14 – Bild: Watchever / Maxdome (Montage: teltarif.de)
  • Chromecast
  • Watchever / Maxdome
  • MediaThekCast
  • Allcast
  • Framebook
Teilen (3)

Mehr zum Thema Google Chromecast

Mehr zum Thema Heimvernetzung