Messe

CES 2018: Diese Smartphones erwar­ten wir in Las Vegas

Kommende Woche findet in Las Vegas die Consumer Electronics Show statt. Wir erwarten einige neue Smartphones von verschiedenen Herstellern.
AAA
Teilen (11)

Kommende Woche findet die CES in Las Vegas stattKommende Woche findet die CES in Las Vegas statt Kommende Woche findet in Las Vegas die erste wichtige Messe des neuen Jahres statt. Die Consumer Electronics Show (CES) öffnet offiziell am 9. Januar ihre Pforten. Wichtige Presseveranstaltungen finden aber beispielsweise auch schon am kommenden Montag, 8. Januar, statt. Doch welche Neuheiten erwarten wir von der Veranstaltung, die neben Mobile World Congress (MWC) und IFA zu den interessantesten Veranstaltungen der Unterhaltungselektronik- und Telekommunikationsbranche gehört?

In der Vergangenheit haben verschiedene Hersteller die CES stets auch zur Ankündigung neuer Smartphones genutzt. Das bringt einen Zeitvorteil gegenüber der Konkurrenz, die ihre Produkte erst knapp zwei Monate später auf dem Mobile World Congress zeigen. Im vergangenen Jahr hatte HTC beispielsweise die ersten beiden Smartphones der U-Serie in Las Vegas mit dabei. Dieses Jahr ist dagegen mit keinen neuen HTC-Smartphones auf der Messe in Nevada zu rechnen, nachdem der Hersteller erst im November zwei neue Handys präsentiert hat.

Neue Smartphones von Sony

Sony gilt hingegen als heißer Kandidat für neue Geräte, die auf der CES gezeigt werden. Dabei hatten die Japaner in den vergangenen Jahren keine Neuheiten aus dem Mobile-Bereich in Las Vegas gezeigt. Vor vier Jahren hatten die Japaner die Messe genutzt, um das Xperia Z1 Compact vorzustellen. Aktuell halten sich Gerüchte über drei verschiedene Smartphone-Modelle aus der Mittelklasse, die Sony nächste Woche auf der CES zeigen könnte. Dabei hat das Onlinemagazin Xperia Blog sogar schon recht konkrete technische Daten veröffentlicht.

Ein neues Smartphone könnte auch ZTE in Nevada zeigen. So war das ZTE Blade V9 sogar schon kurzzeitig auf der spanischen Webseite des Herstellers zu sehen. Mittlerweile wurden die Informationen aber wieder entfernt. GizmoChina berichtet, das Gerät basiere auf dem Qualcomm Snapdragon 450, bekomme ein 5,7 Zoll großes Full-HD-Display und eine Dual-Kamera auf der Rückseite. Das Handy wird den Angaben zufolge mit Android 8.0 (Oreo) ausgeliefert und könnte auch für den deutschen Markt interessant sein, da zumindest ein Modell auch die Unterstützung für LTE 800 vorsieht.

Einsteiger-Geräte von Alcatel und LG

Auf der CES wird mit dem Alcatel 3C zudem ein weiteres Einsteiger-Smartphone erwartet, über das WinFuture bereits berichtet hat. Allerdings sind die Spezifikationen sehr bescheiden (keine LTE-Unterstützung, nur 1 GB Arbeitsspeicher, dafür aber Dual-SIM-Support). So stellt sich die Frage, ob sich das Smartphone hierzulande überhaupt verkaufen lässt. Der Verkaufspreis soll bei rund 120 Euro liegen.

LG könnte ebenfalls Einsteiger-Handys mit zur CES bringen. Ansonsten werden vom koreanischen Hersteller unter anderem smarte Lautsprecher mit integriertem Google Assistant erwartet. Dazu dürfte das Unternehmen wie gewohnt neue Smart-TV-Modelle zeigen. Die Präsentation des Samsung Galaxy S9 schon auf der Messe in Las Vegas, über die Ende vergangenen Jahres spekuliert wurde, ist extrem unwahrscheinlich. Denkbar wäre aber der internationale Start des Samsung Galaxy A8 (2018) bzw. A8 Plus (2018).

Neue Nokias eher auf dem MWC

Die Messe im Las Vegas Convention Center ist der erste wichtige Branchentreff im neuen JahrDie Messe im Las Vegas Convention Center ist der erste wichtige Branchentreff im neuen Jahr Noch im Januar wird auch mit Smartphone-Neuheiten von HMD Global gerechnet. Dabei geht es mit dem Nokia 9 auch um ein neues Spitzenmodell. Der Hersteller hat auf der CES allerdings keinen Messestand und die deutsche PR-Agentur wusste auch nichts von Aktivitäten in Las Vegas. Daher ist es wahrscheinlicher, dass die Neuheiten zunächst nur für Asien und dann nicht auf der CES gezeigt werden, während der internationale Launch Ende Februar auf dem Mobile World Congress erfolgt.

Auf der CES könnten aber auch neue Entwicklungen rund um den künftigen Mobilfunkstandard 5G zu sehen sein, der im kommenden Jahrzehnt den LTE-Standard ergänzen und noch höhere Übertragungsgeschwindigkeiten beim mobilen Internet-Zugang bieten soll. Dazu werden in Las Vegas Neuheiten rund um smarte Autos erwartet. So hat Kenwood angekündigt, Car-HiFi-System mit zur Messe zu bringen, das Android Auto auch kabellos, also vermutlich über eine Bluetooth-Verbindung zwischen Smartphone und Autoradio, ermöglicht.

teltarif.de ist in Las Vegas live vor Ort und wird über alle wichtigen Neuheiten von der Consumer Electronics Show berichten. In einer weiteren Meldung haben wir bereits einen Ausblick auf weitere denkbare Messe-Highlights gewagt.

Teilen (11)

Weitere Meldungen zur International CES