Hard- und Software

CES in Las Vegas: Diese Neuheiten könnte die Messe bringen

Wir wagen kurz vor Eröffnung der CES einen Ausblick auf einige Neuheiten, die auf der Messe in Las Vegas zu sehen sein könnten.
Von der CES in Las Vegas berichtet
AAA
Teilen

Am Dienstag wird die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas eröffnet. Bereits morgen finden zahlreiche Presse-Events statt und die eine oder andere spannende Information könnte es auch heute schon geben, nachdem erste Hersteller schon in der vergangenen Woche einige Neuheiten vorgestellt haben.

Wir haben schon in den vergangenen Tagen darüber berichtet, mit welchen neuen Produkten auf der ersten wichtigen Messe der Branche in diesem Jahr zu rechnen ist. Auch kurz vor Eröffnung der Veranstaltung sind aber noch neue Gerüchte zu Smartphones, Tablets oder auch neuen Diensten und Features durchgesickert.

Bringt Samsung neben Galaxy-Tablets auch ein Nexus 10 (2014)?

Kommt auf der CES ein Nachfolger für das Nexus 10?Kommt auf der CES ein Nachfolger für das Nexus 10? Samsung plant für dieses Jahr gleich eine ganze Reihe neuer Tablets. So wird unter anderem mit einem Galaxy Tab Pro 8.4 und einem Galaxy Note Pro 12.2 gerechnet. Inzwischen verdichten sich aber auch Gerüchte, nach denen der koreanische Hersteller in Las Vegas auch eine Neuauflage des Google Nexus 10 zeigen wird.

Bereits im Herbst vergangenen Jahres hat Google gemeinsam mit Asus eine neue Variante des Nexus 7 auf den Markt gebracht. Das von LG produzierte Nexus 5 wurde als Nachfolger des Nexus 4 neues Google-Handy. Es gibt aber bislang kein neues Google-Tablet mit 10 Zoll großem Display. Somit könnte das Nexus 10 2.0 in der Tat anlässlich der CES präsentiert werden, nachdem sich Hinweise zu einer Vorstellung noch Ende des vergangenen Jahres nicht bestätigt hatten.

Smartwatches und webOS-Comeback

LG bringt Fernseher mit webOSLG bringt Fernseher mit webOS Auch von der Pebble-Smartwatch soll es auf der Messe Neuigkeiten geben. Dabei ist es noch unklar, ob die bestehende Uhr lediglich eine neue Benutzeroberfläche und einen eigenen Appstore erhält oder ob der Hersteller auch gleich eine neue Smartwatch vorgestellt. Die derzeit auf dem Markt erhältliche Version der Pebble ist nicht mehr ganz taufrisch und erfreut sich unter anderem wegen der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten (unter anderem iPhone, Android und Blackberry 10), aber auch wegen der im Vergleich zur Samung Galaxy Gear langen Akkulaufzeit einer vergleichsweise großen Beliebtheit.

Aber auch von anderen Herstellern ist mit Smartwatches zu rechnen. Samsung und Sony werden aber wohl nicht dazu gehören, zumal die Samsung Galaxy Gear und die Sony Smartwatch 2 erst seit wenigen Monaten auf dem Markt sind. Nokia wird eine Smartwatch nachgesagt, der Hersteller ist auf der CES aber gar nicht vertreten

Ein Comeback soll auf der Messe auch das von Palm entwickelte webOS-Betriebssystem feiern. Nachdem Palm die Plattform an HP verkauft hat wurde die Software schließlich von LG übernommen, das nun aber zumindest vorerst keine neuen Smartphones oder Tablets, sondern Smart-TV-Geräte mit webOS plant.

Audi bringt Android ins Auto

Ein weiteres Messe-Thema ist der Einsatz mobiler Betriebssysteme im Auto. Nicht nur Apple will mit seinem Projekt "iOS in the car" in diesen Markt einsteigen, auch Android soll ins Auto kommen. Welche Möglichkeiten sich dadurch ergeben, will beispielsweise Audi auf der Consumer Electronics Show zeigen.

Zudem sind neben Smartphone- und Tablet-Neuheiten auch mit neuen Ultrabooks zu rechnen. Abseits dessen ist die CES aber auch eine Unterhaltungselektronik-Messe, bei der es unter anderem um Smart-TV, 4K und HiFi gehen wird. Nicht zuletzt wird auch der Zubehör-Markt in Las Vegas vertreten sein, um beispielsweise neue Akku-Hüllen für das iPhone oder neue Bluetooth-Tastaturen für Tablets zu zeigen.

Alle Informationen zur CES sowie eine stets aktuelle Newsliste, in der alle CES-Themen zusammengefasst werden, finden Sie auf unserer Messe-Sonderseite.

Teilen

Mehr zum Thema Hardware