Messezeit

In Las Vegas angekommen: So be­rich­tet teltarif.de von der CES

Wir zeigen auf, mit welchem Equipment wir von der CES berichten und welche Neuheiten sich schon vor dem Messestart andeuten.
Aus Las Vegas berichtet
AAA
Teilen (8)

In den Messehallen befindet sich alles noch im Aufbau
In den Messehallen befindet sich alles noch im Aufbau
Die Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas ist traditionell die erste wichtige Veranstaltung der Unterhaltungselektronik- und Telekommunikationsbranche im neuen Jahr. Das ist 2018 nicht anders, auch wenn der Messetermin gegenüber den Vorjahren um einige Tage nach "hinten" gewandert ist. Das ist freilich für alle Beteiligten von Vorteil, denn niemand reist gerne direkt von der Silvesterparty weiter zum Flughafen, wie es in den Vorjahren üblich war.

So ging es für mich in diesem Jahr am Freitag von Frankfurt am Main über London-Heathrow nach Las Vegas. Den Aufenthalt an einem der Flughäfen der britischen Hauptstadt kam gelegen, denn so bestand die Möglichkeit, noch einem Leserhinweis zu Problemen mit dem Daten-Roaming bei o2 UK nachzugehen. In der Tat: Die Datenübertragungsraten im britischen Telefónica-Netz konnten auch am Flughafen nicht überzeugen.

Abends war ich dann auch schon in Las Vegas. Die Messe beginnt zwar erst am Dienstag, doch wie auch bei Mobile World Congress (MWC), IFA und anderen Branchen-Events üblich finden erste Presse-Events schon im Vorfeld statt. So ist der Montag der Tag der Pressekonferenzen von Anbietern wie LG, TCL (Alcatel, Blackberry Mobile), Samsung und Sony, um nur einige Beispiele zu nennen.

Equipment in Las Vegas

Die CES verspricht in jedem Fall wieder spannende Neuheiten. Dabei setze ich für die Berichterstattung auf mein Apple MacBook Air. Es handelt sich noch um das mittlerweile nicht mehr produzierte 11-Zoll-Modell, das handlich und leicht ist und sich daher für Messebesuche besonders gut eignet. Schade, dass es keinen Nachfolger mehr gibt. Das 12-Zoll-MacBook ist mit nur einem USB-C-Anschluss keine echte Alternative.

Auch Samsung gehört wieder zu den Ausstellern auf der CES
Auch Samsung gehört wieder zu den Ausstellern auf der CES
Mit dem Samsung Galaxy S8+ Duos und dem Huawei Mate 9 habe ich gleich zwei Dual-SIM-Smartphones im Einsatz. Dabei verwende ich Prepaidkarten von AT&T und T-Mobile US für den mobilen Internet-Zugang. Mein Hotelzimmer ist das beste Beispiel dafür, dass es durchaus sinnvoll ist, gleich zwei Mobilfunknetze einzusetzen, denn AT&T bietet hier kaum Empfang, während ich bei T-Mobile sehr gutes LTE-Signal habe. Gestern Abend im Restaurant war es genau umgekehrt.

Huawei wirbt für Mate 10 Pro

Schon im Vorfeld der Messe kündigen Plakate rund um das Las Vegas Convention Center einige der Produkte an, die die Hersteller mit nach Nevada gebracht haben. So wirbt Huawei groß für das Mate 10 Pro, das bereits seit Ende vergangenen Jahres erhältlich ist. Auch ZTE zeigt unter anderem Smartphone-Neuheiten, während es bei LG vornehmlich um das Thema Smart-TV zu gehen scheint.

Die CES öffnet am kommenden Dienstag ihre Pforten
Die CES öffnet am kommenden Dienstag ihre Pforten
Immer wichtiger wird auf der CES auch der Automotive-Bereich. Entsprechende Reklame sieht man unter anderem von BMW. Aber auch Sirius XM, das amerikanische Pay-Radio, das über Satellit ausgestrahlt wird und vor allem im Auto gerne genutzt wird, wirbt recht umfangreich rund um das Messegelände für seine Programmangebote. Dafür sieht man in diesem Jahr keine Werbung für iHeartRadio, den in der Basisversion sogar kostenlosen Konkurrenten.

Welche Smartphone-Neuheiten wir auf der CES erwarten, haben wir bereits in einer weiteren Meldung aufgezeigt. Alle aktuellen News von der CES finden Sie wie immer auf unserer Themenseite zur CES 2018.

Teilen (8)

Weitere Meldungen zur International CES