Ausblick

CES 2018: Ausblick auf smarte Phones, Homes, Cars & Co.

Auch kommendes Jahr findet mit der CES 2018 wieder die Verbraucherelektronik-Messe im amerikanischen Las Vegas statt. Wir geben einen Ausblick auf die kommenden Highlights des Events.
AAA
Teilen (1)

Der Auftakt des Tech-Jahres kommt auch im kommenden Jahr 2018 wieder aus dem US-amerikanischen Las Vegas, welches vom 9. bis zum 12. Januar Austragungsort der CES sein wird. Auch wenn im Vorfeld der CES noch wenig über die kommenden Tech-Highlights bekannt ist, bieten wir Ihnen hier einen Überblick über die Themen und Höhepunkte, die das diesjährige Event aller Wahrscheinlichkeit nach mit sich bringen wird. Das Motto der CES 2018: whoaDas Motto der CES 2018: whoa

Die Consumer Electronics Show (abgekürzt durch CES) liegt zwar weltweit nur auf Rang 2 der meistbesuchten Verbraucherelektronik-Messen, das dürfte aber vor allem daran liegen, dass die Internationale Funkausstellung (IFA) auf Platz 1 die Türen auch für private Besucher öffnet und da­durch Besucherzahlen von über 250 000 (Stand 2017) erzielt. Die CES kam 2017 zum fünfzigsten Jubiläum der Messe auf beachtliche 184 000 Besucher, obwohl diese, wie jedes Jahr, nur für Fachbesucher stattfand.

Die Messe wird auch im kommenden Jahr wieder die neuesten Trends aus der Welt der Unterhaltungselektronik, des Internet of Things, der Gesundheits-Elektronik, der smarten Häuser, der Smartphones und gar der Robotik der interessierten Fachpresse zur Schau stellen.

Highlights eines halben Jahrhunderts

Auch der Commodore 64 wurde erstmals auf der CES gezeigt (1984)Auch der Commodore 64 wurde erstmals auf der CES gezeigt (1984) Seitdem die Consumer Electronics Show im Jahr 1967 zum ersten Mal ihre Pforten öffnete, gab es für die Fachpresse fast in jedem Jahr echte Sensationen zu begutachten. So drehte sich im ersten Jahr, als die Messe noch in zwei Hotels in New York City stattfand, alles um Fernsehgeräte mit integrierten Schaltkreisen und tragbare Radios. 1981, also vierzehn Jahre später, wurden auf der Messe gleich zwei neue Technologien vorgestellt, welche die Welt verändern sollten: die CD (samt CD-Player) und der Camcorder.

Nach knapp 30 Jahren, in denen sich die Organisatoren der Consumer Electronics Show nicht einigen konnten, wann und wo die Messe stattfinden sollte, ist die CES im Jahre 1995 schlussendlich nach Las Vegas gezogen, und findet seitdem einmal jährlich in den ersten Tagen des neuen Jahres dort statt. Sechs Jahre später, im Januar 2001, wurde dann mit den Vorstellungen der Xbox und des Plasma-Fernsehgerätes ein weiteres Mal Geschichte geschrieben. Auch die Erstvorstellung des HDTV (2003), der Blu-ray (2004), des Windows Media Center (2005), der OLED-Technologie (2008) und des 3D-HD-TV (2009) gehören zu den Highlights der Messe-Geschichte.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Überblick zu den von uns prognostizierten Highlights der kommenden CES 2018.

1 2 3 vorletzte
Teilen (1)

Weitere Meldungen zur International CES