Outdoor-Handys

Cat S42 H+ & B40: Robuste Outdoor-Handys fürs Extreme

Desin­fek­tions­mittel und scharfe Reiniger sollen fürs Smart­pho­neputzen eigent­lich nicht genutzt werden. Hersteller Bullitt bringt nun zwei Mobil­tele­fone, die auch chemi­sche Reiniger aushalten.

Wasser­dichte Tele­fone gibt es schon einige, aber chemi­sche Reiniger, Alkohol oder Chlor vertragen sie nicht gut. Anders beim Cat S42 H+ und Cat B40. Die beiden Mobil­tele­fone im Look des Bauma­schi­nen­her­stel­lers Cater­pilar sind - passend zur Corona-Pandemie - beson­ders resis­tent gegen aggres­sive Reiniger und haben eine anti­mikro­biell behan­delte Ober­fläche.

Hersteller Bullitt verspricht voll­stän­dige Wasser­dich­tig­keit, Resis­tenz gegen Reini­gung mit Chlor, Alkohol, chemi­schen Reini­gern und Alltags-Desin­fek­tions­mit­teln. Auch Seife sollen die beiden Tele­fone vertragen.

Übliche Smart­phones nehmen bei Behand­lung mit scharfen Reini­gern Schäden - zum Beispiel an der Ober­flä­chen­beschich­tung der Display­gläser. Hersteller raten daher in den Gebrauchs­anlei­tungen häufig ausdrück­lich von solchen Mitteln ab.

Cat S42 H+: Mittel­klasse-Android

Cat S42 H+ Cat S42 H+
Bild: Cat Phones
Beim Cat S42 H+ (steht für Hygiene Plus) handelt es sich um ein Android-Smart­phone der Mittel­klasse mit 5,5 Zoll messendem HD+-Display. In der gegen Stürze, Staub und Kratzer geschützten Hülle steckt ein Mediatek-Prozessor, 32 GB Spei­cher, 3 GB Arbeits­spei­cher und eine 13-Mega­pixel-Haupt­kamera.

Mit an Bord ist auch eine eigene Taste für daten­gestützten Baustel­len­funk mit Push-to-talk (PTT). Android 11 gibt es dafür im Herbst, außerdem drei Jahre Sicher­heits­updates. Preis: 269 Euro.

Cat B40: Feature-Phone

Cat B40 Cat B40
Bild: Cat Phones
Das Cat B40 ist ein Feature-Phone mit 2,4-Zoll-Display, drei Wochen Standby-Zeit und Funk­aus­rüs­tung für 2G, 3G und 4G. Damit ist das Baustel­len­telefon auch im benach­barten Ausland nutzbar, wo die 2G-Netze allmäh­lich abge­schaltet werden.

Auch an Bord: Eine Taschen­lampe mit 100 Lumen Leucht­stärke. Preis: 79,90 Euro.

Wer brauchts?

Ziel­gruppe der ab Mai verfüg­baren Tele­fone sind laut Hersteller etwa Menschen in Gesund­heits­berufen, in gefähr­lichen Umge­bungen oder in Berei­chen, in denen Tele­fone von mehreren Menschen benutzt werden.

Honor ist nun unab­hängig von Huawei unter­wegs. Das Honor 50 könnte im Mai auf den Markt kommen - mögli­cher­weise sogar mit Google-Diensten. Mehr zu dem Telefon lesen Sie in einer weiteren News.

Mehr zum Thema Outdoorhandy

einge­fügt