Ausland

EU-Roaming ohne Aufpreis auch für Vodafone Prepaid

Wir berichten darüber, für welche CallYa-Kunden Roaming-Aufschläge in der EU ab 30. April entfallen und welche Konditionen für Telefonate, SMS und mobiles Internet dann konkret gelten.
AAA
Teilen (29)

Wie berichtet schafft Vodafone ab 14. April für Neukunden und Vertragsverlängerer die Zusatzkosten für die Mobilfunk-Nutzung im EU-Ausland ab. Dieses Angebot gilt für Interessenten, die sich für einen der Red-Tarife des Düsseldorfer Telekommunikationsdienstleister entscheiden. Darüber hinaus profitieren Kunden im Tarif Smart L von diesem Angebot, während das kostenlose EU-Roaming in den kleineren Preismodellen Smart S und Smart M nicht genutzt werden kann.

Zum 30. April startet Vodafone mit dem kostenfreien Roaming auch für Prepaidkunden. Anders als bei Nutzern mit einem festen Vertragsverhältnis gilt diese Verbesserung bei CallYa auch für Bestandskunden, die sich für einen der Smartphone-Tarife der Prepaid-Marke von Vodafone entschieden haben. Die Umstellung erfolgt dabei automatisch, wenn einer der Tarife genutzt wird, in denen die Roaming-Aufschläge wegfallen. Erste Details waren bereits vor einigen Tagen durchgesickert.

Wie die Vodafone-Pressestelle auf Anfrage von teltarif.de erläuterte, können die Kunden in den Tarifen CallYa Smartphone Special und CallYa Smartphone Allnet Flat ihre für die innerdeutsche Nutzung gebuchten Inklusivleistungen ins europäische Ausland mitnehmen. Für den Tarif CallYa Talk&SMS, der sich an Kunden wendet, die den mobilen Internet-Zugang nicht benötigen, tritt die Verbesserung nicht in Kraft.

Diese Änderungen gibt es für CallYa Roaming

Vodafone streicht Roaming-Kosten für CallYa-KundenVodafone streicht Roaming-Kosten für CallYa-Kunden Bei CallYa Smartphone Special und CallYa Smartphone Allnet Flat entfallen an 30. April die Kosten für eingehende Gespräche im EU-Ausland. Abgehende Anrufe und der SMS-Versand innerhalb des Reiselandes und nach Deutschland werden ebenfalls zu den gleichen Konditionen abgerechnet, die auch für die innerdeutsche Kommunikation gelten. Zudem lässt sich das zum Tarif gehörende Datenpaket ohne Aufpreis mit ins Ausland nehmen.

Der Tarif CallYa Smartphone Special kostet 9,99 Euro für einen Zeitraum und bietet eine Flatrate für netzinterne Telefonate und den SMS-Versand sowie 200 Einheiten für Gespräche und Kurzmitteilungen in die anderen deutschen Netze. Dazu kommen 750 MB Datenvolumen. Zusätzlich verfügbar sind Optionen für Extra-Minuten und -SMS und für die mobile Internet-Nutzung. Auch diese gelten ohne Aufpreis auch im Ausland.

CallYa Smartphone Allnet Flat schlägt mit 22,50 Euro für einen Zeitraum vier Wochen zu Buche. Hier ist eine Allnet-Flatrate für Telefonate und den SMS-Versand enthalten. Dazu kommt 1 GB Datenvolumen. Zudem lässt sich das Inklusivvolumen durch die Buchung von Internet-Optionen erhöhen. Beispielsweise stehen - wie auch für die anderen CallYa-Tarife - 2 GB Extra-Volumen für 19,99 Euro zur Verfügung.

Teilen (29)

Mehr zum Thema Regulierung Roaming EU