Prepaid

GigaBoost für Vodafone CallYa ab sofort erhältlich

In unserer Meldung erfahren Sie, wie CallYa-Kunden kostenlos 10 GB zusätzliches Datenvolumen bekommen können und an welche weiteren Bedingungen die GigaBoost-Aktion geknüpft ist.
AAA
Teilen (52)

Wie geplant geht heute die GigaBoost-Aktion für Prepaidkunden von Vodafone an den Start. Ähnlich wie bei der bereits abgelaufenen Offerte für Kunden mit einem festen Vertragsverhältnis können die Nutzer mit GigaBoost einmalig ein zusätzliches Datenpaket erhalten. Dieses kann über GPRS und EDGE, UMTS und LTE genutzt werden. Dabei stehen bis zu 375 MBit/s im Downstream zur Verfügung.

Die Konditionen der GigaBoost-Aktion für CallYa unterscheiden sich allerdings von denen in den Laufzeitverträgen. Hatten Vertragskunden mit GigaBoost die Möglichkeit, 100 GB Bonus-Datenvolumen zu bekommen, so ist Vodafone im Prepaidbereich nicht ganz so spendabel. Immerhin 10 GB Extra-Datenvolumen können sich Besitzer einer CallYa-Karte aber im Rahmen der bis zum 21. Mai laufenden Aktion sichern. Die Buchung erfolgt wie für Vertragskunden über die MeinVodafone-App, die für Android, iOS und Windows Phone verfügbar ist und deren Nutzung der Netzbetreiber mit der Aktion pushen will. Nach dem ersten Einloggen in die App während des Aktionszeitraums sollte ein Popup-Fenster automatisch das GigaBoost-Angebot unterbreiten.

Mindestens 15 Euro Guthaben-Aufladung erforderlich

GigaBoost für CallYaGigaBoost für CallYa CallYa-Kunden, die von GigaBoost profitieren möchten, müssen zudem ihr Prepaidguthaben um mindestens 15 Euro aufstocken. Erst nach dieser Aufladung wird das zusätzliche Datenvolumen aktiviert und die Buchung per SMS bestätigt. Die 10 GB können vier Wochen lang ab dem Zeitpunkt der Buchung genutzt werden.

Wie Vodafone mitteilte, gibt es GigaBoost bei CallYa nur in den Smartphone-Tarifen, nicht aber beim CallYa Talk&SMS, der standardmäßig über kein Datenpaket verfügt. Zu beachten gilt außerdem, dass zunächst das reguläre Inklusivvolumen des Tarifs verbraucht und erst anschließend auf den 10-GB-Bonus zugegriffen wird. Außerdem steht das GigaBoost-Volumen nur innerhalb Deutschlands und nicht im International Roaming zur Verfügung.

Neben der Werbung für die MyVodafone-App ist die GigaBoost-Aktion für Vodafone auch eine Möglichkeit, die Kapazitäten im Mobilfunknetz bei deutlich intensiverer Nutzung des Internet-Zugangs zu testen. Dabei beklagten einige Nutzer schon kurz nach dem Start der Aktion für Vertragskunden über Performance-Probleme bei der Internet-Nutzung, über die wir in einer weiteren Meldung bereits berichtet haben.

Teilen (52)

Mehr zum Thema Vodafone