Probleme

CallYa Flex: App erneut für mehrere Tage ausgefallen

Bei CallYa Flex kam es erneut zu einer Panne, die dazu führte, dass sich die App für mehrere Tage nicht nutzen ließ. Das ist speziell bei diesem Tarif ärger­lich.
AAA
Teilen (10)

In den vergan­genen Tagen kam es erneut zu tech­nischen Problemen beim Prepaid­tarif CallYa Flex von Voda­fone. Wie teltarif.de-Leser berich­teten, führten die Einschrän­kungen dazu, dass der Login nicht funk­tionierte. Voda­fone bestä­tigte die Störung auf Twitter. Mitt­lerweile gibt es aller­dings Rück­meldungen, nach denen der Zugang zur CallYa-Flex-App wieder funk­tioniert.

In der Vergan­genheit kam es schon mehr­fach zu tech­nischen Problemen beim CallYa-Flex-Tarif bzw. bei der dazu gehö­renden App. Das führte dazu, dass Kunden keine Ände­rung an ihrem Preis­modell vornehmen konnten. Genau das macht aber den CallYa Flex aus. Die Nutzer sollen zu Beginn jedes Abrech­nungs­zeit­raums die Möglich­keit haben, ihren Wunsch-Mix aus Inklusiv-Einheiten für Tele­fonate und den SMS-Versand sowie das benö­tigte Daten­volumen fest­zulegen.

Norma­lerweise können die Tarif­ände­rungen über die App oder über das pass­wort­geschützte Kunden­menü auf der Webseite von Voda­fone vorge­nommen werden. Fällt diese Lösung aus, so bleibt nur noch die Möglich­keit, die Ände­rungen über die tele­foni­sche Kunden­betreuung in Auftrag zu geben.

Preise ab 4,99 Euro in vier Wochen

Bei CallYa Flex gab es erneut ProblemeBei CallYa Flex gab es erneut Probleme CallYa Flex ist als Frei­karte auf der Voda­fone-Home­page bestellbar. Die Grund­gebühren beginnen bei 4,99 Euro in vier Wochen für 500 MB unge­dros­seltes Daten­volumen sowie 50 Einheiten für Tele­fonate und SMS. Als Beispiel­angebot für 9,99 Euro in vier Wochen bewirbt Voda­fone den Tarif mit 2,25 GB High­speed-Daten­volumen sowie 50 Einheiten für Anrufe und Kurz­mittei­lungen.

Der maxi­male Grund­preis beträgt 12,99 Euro für vier Wochen. Zu diesem Preis bekommen die Kunden neben 2,25 GB unge­dros­seltem Surf-Volumen 400 Einheiten, die sich für Gesprächs­minuten in alle deut­schen Netze und für den SMS-Versand einsetzen lassen. Wer seine bestehende Handy­nummer zu CallYa Flex mitbringt, bekommt 25 Euro Start­guthaben. Dafür fallen beim bishe­rigen Provider aller­dings Portie­rungs­kosten von bis zu 30 Euro an.

Erst vor wenigen Wochen hat Voda­fone einen neuen CallYa-Tarif gestartet. CallYa Digital bietet für 20 Euro in vier Wochen eine Allnet-Flat mit 10 GB unge­dros­seltem Daten­volumen. Details zu aktu­ellen Entwick­lungen bei CallYa Digital haben wir in einer weiteren Meldung zusam­menge­fasst.

Teilen (10)

Mehr zum Thema Vodafone