Panne

CallYa Flex: Kunden berichten erneut von Problemen

Zahlreiche Vodafone-Prepaidkunden können die CallYa-Flex-App für Android derzeit nicht nutzen. Auch beim Datenroaming kommt es zu Problemen.
AAA
Teilen (6)

Bereits vor einigen Wochen kam es mehrfach zu technischen Problemen bei der App für den Vodafone-Prepaid-Tarif CallYa Flex. iPhone-Nutzer konnten rund drei Wochen lang die Anwendung nicht nutzen, weil die Inhalte nicht mehr angezeigt wurden. Kurzzeitig waren auch Guthaben-Aufladungen nicht möglich. Diese Fehler sind inzwischen behoben, doch dafür kommt es zu anderen Beeinträchtigungen.

Dieses Mal ist die Android-App für CallYa Flex nicht nutzbar. Ein entsprechender Bericht von Caschys Blog bestätigt sich nach dem Blick auf die aktuellen Nutzer-Bewertungen im Google Play Store. Die Kunden berichten, dass sich die App nicht mehr öffnet bzw. nach dem Start sofort wieder schließt - ein Effekt, den wir auf einem Samsung Galaxy S8+ Duos nachvollziehen konnten.

Neuerliche CallYa-Flex-ProblemeNeuerliche CallYa-Flex-Probleme Auch eine Neuinstallation der Anwendung oder das Löschen des Caches führt laut einigen Nutzerberichten nicht dazu, dass die Software auf dem Handy wieder genutzt werden kann. Andere Nutzer können die App nach eigenen Angaben mittlerweile wieder wie gewohnt einsetzen. Für Kunden, bei denen das noch nicht wieder der Fall ist und die Änderungen an ihrem Tarif vornehmen möchten, bedeutet die Beeinträchtigung, dass sie ggf. auf die telefonische Vodafone-Hotline zurückgreifen müssen.

CallYa Flex ist eigentlich genau dafür konzipiert worden, dass die Kunden die Inklusivleistungen ihres Tarifs immer wieder anpassen können, sodass die gewählten Pakete so gut wie möglich dem eigenen Nutzungsverhalten entsprechen. Umso ärgerlicher ist es, wenn es immer wieder zu technischen Pannen kommt, die dazu führen, dass die Anwender ihre Prepaidkarte nicht so wie erwartet nutzen können.

Beeinträchtigung auch beim Daten-Roaming

Einem Leserhinweis zufolge kommt es derzeit auch zu Problemen mit der mobilen Internet-Nutzung im Ausland, die speziell bei der Verwendung einer CallYa-Flex-SIM-Karte auftreten sollen, wie die Vodafone-Hotline auf Anfrage bestätigt hat. Andere Prepaidtarife des Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber sind demnach nicht betroffen.

Der Leser hält sich nach eigenen Angaben in Polen auf. Telefonate und der SMS-Versand sind problemlos möglich. Datenverbindungen kommen jedoch unabhängig vom verwendeten Roaming-Partnernetz und Funkstandard (GSM, UMTS, LTE) nicht zustande. Der Hintergrund dieser Störung speziell bei der Internet-Nutzung für CallYa-Flex-Kunden im EU-Roaming ist unklar. Ebenfalls noch nicht bekannt ist, wie viele Nutzer von der Störung betroffen sind.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits über eine mögliche Kostenfalle für CallYa-Flex-Kunden berichtet.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Vodafone