Prepaid

Vodafone: CallYa Digital mit 60 Euro Startguthaben (Update: Aktion verschoben)

Neukunden von CallYa Digital sollen ab Mitt­woch die Möglich­keit bekommen, ihren Tarif bis zu zwölf Wochen lang kostenlos zu nutzen. Danach ist der Wechsel in andere Tarife möglich.

Neue CallYa-Digital-Aktion Neue CallYa-Digital-Aktion
Screenshot: teltarif.de, Quelle: vodafone.de
Vor einem Jahr hat Voda­fone einen neuen Prepaid­tarif gestartet, der die Bezeich­nung CallYa Digital trägt. Die Beson­der­heit gegen­über anderen Prepai­d­an­ge­boten des Düssel­dorfer Mobil­funk-Netz­be­trei­bers: Die Bezah­lung erfolgt nicht über Lade­bons, sondern per Last­schrift vom Bank­konto. Für 20 Euro in vier Wochen bekommen die Kunden eine Allnet-Flat­rate für Tele­fo­nate und den SMS-Versand sowie 10 GB unge­dros­seltes Daten­vo­lumen mit "LTE max".

Einem Bericht von Mobi­talk zufolge startet Voda­fone am kommenden Mitt­woch, den 5. August, eine Aktion für Neukunden, die sich für den CallYa-Digital-Tarif entscheiden. Die Inter­es­senten sollen einen Gutschein­code erhalten, mit dem sie 60 Euro Start­gut­haben bekommen. Das bedeutet, die Kunden können CallYa Digital bis zu zwölf Wochen lang kostenlos nutzen.

Wechsel in andere Tarife möglich

Neue CallYa-Digital-Aktion Neue CallYa-Digital-Aktion
Screenshot: teltarif.de, Quelle: vodafone.de
CallYa Digital hat eine Mindest­lauf­zeit von jeweils nur einem Abrech­nungs­zeit­raum. Das heißt, Kunden können den Tarif nach Ende des Gratis-Zeit­raums kündigen und die SIM-Karte anschlie­ßend im grund­ge­bühr­freien Preis­mo­dell CallYa Talk&SMS weiter­nutzen. Für jede Gesprächs­mi­nute und jede SMS werden dann 9 Cent vom Prepaid­gut­haben abge­bucht. Alter­nativ ist auch der Wechsel in einen anderen CallYa-Tarif möglich.

In den vergan­genen Monaten hatte Voda­fone bereits mehrere weitere Aktionen im Zusam­men­hang mit CallYa Digital durch­ge­führt. So hatten Kunden die Möglich­keit, für die ersten drei Abrech­nungs­zeit­räume jeweils 20 GB anstelle der sonst übli­chen 10 GB High­speed-Daten­vo­lumen zu bekommen. Im Juni hat Voda­fone zudem damit begonnen, die Tele­fonie über LTE (VoLTE) für CallYa-Kunden frei­zu­schalten. Bei WLAN Call bleiben Prepaid­kunden im Voda­fone-Netz weiterhin außen vor.

Neue CallYa-Tarife in Planung?

Mitte Juni gab es Hinweise darauf, dass Voda­fone neue Prepaid­ta­rife plant. So wurde im Kunden­board des Düssel­dorfer Mobil­funk-Netz­be­trei­bers die mögliche Akzep­tanz für ein Preis­mo­dell namens CallYa Special abge­fragt. Dieses sollte für 9,99 Euro in vier Wochen eine Allnet-Flat für Anrufe und Kurz­mit­tei­lungen sowie 3 GB High­speed-Daten­vo­lumen mit sich bringen. Auch von "5G ready" war im Zusam­men­hang mit CallYa Special die Rede.

Bislang gibt es keine Hinweise darauf, ob und wann der Tarif in die Vermark­tung geht. Weitere Details haben wir in einer eigenen Meldung zum mögli­chen neuen CallYa-Tarif bereits aufge­zeigt.

Update 5. August: Aktion verschoben

Die Aktion ist dem Bericht zufolge, der sich auf interne Vertriebs­kreise von Voda­fone bezieht, mitt­ler­weile verschoben worden. Der neue Start­termin ist noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema Vodafone