Vodafone

CallYa Digital: Dreimal 10 GB Extra-Datenvolumen

Neukunden des Voda­fone-Tarifs CallYa Digital bekommen im Rahmen einer Aktion drei Monate lang jeweils 20 GB Daten­volumen. Das Angebot läuft bis Ende April.
AAA
Teilen (8)

Im Spät­sommer vergan­genen Jahres hat Voda­fone den Tarif CallYa Digital gestartet. Das Prepaid-Angebot ist nur online zu bekommen. Zudem erfolgt die Bezah­lung über das Bank­konto. Die Kondi­tionen des Tarifs klingen attraktiv: Für 20 Euro Grund­gebühr in vier Wochen erhalten die Kunden eine Allnet-Flat für Tele­fonate und den SMS-Versand sowie 10 GB unge­dros­seltes Daten­volumen über GPRS, UMTS und LTE. Die 5G-Nutzung ist nicht möglich.

Jetzt wirbt Voda­fone damit, dass der Tarif für die ersten drei Monate aufge­wertet wird, indem die Kunden 20 GB anstelle der sonst übli­chen 10 GB High­speed-Surf­volumen bekommen. Wir haben uns die Aktion einmal genauer ange­sehen. Es handelt sich um ein Neukunden-Angebot. Davon profi­tieren Inter­essenten, die bis zum 30. April eine kosten­lose SIM-Karte für den Tarif CallYa Digital bestellen. Bis zum 30. August bekommen die Nutzer bei den ersten drei Grund­gebühr-Abbu­chungen jeweils 10 GB zusätz­liches Daten­volumen, sodass die Anwender jeweils 20 GB unge­dros­seltes Surf­volumen für den mobilen Internet-Zugang zur Verfü­gung haben. Wie das eigent­lich zum Tarif gehö­rende 10-GB-Paket ist auch das zusätz­liche Internet-Kontin­gent jeweils 28 Tage, also vier Wochen lang, gültig.

Kunden surfen mit "LTE max"

Mehr Datenvolumen bei CallYa DigitalMehr Datenvolumen bei CallYa Digital Mit CallYa Digital haben die Kunden "LTE max" zur Verfü­gung. Der Netz­betreiber wirbt offi­ziell mit bis zu 500 MBit/s im Down­stream. Noch höhere Daten­raten stehen theo­retisch in den (noch wenigen) 5G-Ausbau­gebieten zur Verfü­gung. Aller­dings ist die 5G-Nutzung für Prepaid­kunden im Voda­fone-Netz bislang nicht möglich. Ende vergan­genen Jahres hatte der Netz­betreiber den Zugang im Rahmen eines Tests vorüber­gehend auch für CallYa-Kunden frei­geschaltet.

Der CallYa-Digital-Tarif hat keine Mindest­lauf­zeit und monat­lich gekün­digt oder für bis zu 15 Monate pausiert werden. Es fehlen derzeit gegen­über Lauf­zeit­verträgen von Voda­fone aber noch Features wie Tele­fonie über LTE (VoLTE) und WLAN (VoWiFi). Aller­dings gab es bereits Ende vergan­genen Jahres Hinweise darauf, dass selbst Discounter-Kunden im Voda­fone-Netz zumin­dest eine VoLTE-Frei­schal­tung erhalten sollen. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Mobil­funk­tarif sind, werfen Sie doch einmal einen Blick auf unseren Tarif­vergleich. Damit können Sie ein Angebot ermit­teln, das Ihren Nutzungs­gewohn­heiten am nächsten kommt.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Vodafone