Aufgewertet

Callya Digital: Ab sofort dauerhaft mit 15 GB Datenvolumen

Kunden, die den Voda­fone-Tarif CallYa Digital nutzen, haben ab sofort 15 GB Daten­volumen in vier Wochen zur Verfü­gung.

Mehr Datenvolumen bei CallYa Digital Mehr Datenvolumen bei CallYa Digital
Quelle: Vodafone.de
Voda­fone hat seinen Tarif CallYa Digital aufge­wertet. Kunden erhalten ab sofort mehr Daten­volumen für den mobilen Internet-Zugang. Alle anderen Tarif­bestand­teile bleiben unver­ändert. Anstelle der bishe­rigen 10 GB sind nun 15 GB High­speed-Surf­volumen in jedem Abrech­nungs­zeit­raum im Preis enthalten. Neben Neukunden profi­tieren auch Bestands­kunden von der Verbes­serung des Tarifs.

Das Star­terset für CallYa Digital ist kostenlos erhält­lich. Der Tarif schlägt mit einer Grund­gebühr von 20 Euro in vier Wochen zu Buche. Dafür bekommen die Kunden neben dem Daten­volumen eine Allnet-Flat­rate für Tele­fonate und den SMS-Versand. Für den Internet-Zugang steht "LTE max" zur Verfü­gung, also die jeweils maxi­male, am Aufent­haltsort mögliche Daten­über­tra­gungs­geschwin­dig­keit.

5G-Nutzung optional

Mehr Datenvolumen bei CallYa Digital Mehr Datenvolumen bei CallYa Digital
Quelle: Vodafone.de
Neben dem LTE-Netz können die Kunden auch GSM nutzen. Der 5G-Zugang ist stan­dard­mäßig nicht inklu­sive. Wer auch über 5G surfen möchte, kann die Option "Surfen im 5G-Netz" für 2,99 Euro in vier Wochen hinzu­buchen. Anders als für Kunden mit einem festen Vertrags­ver­hältnis kann dann aber nur 5G als LTE-Erwei­terung und nicht das eigen­stän­dige 5G-Netz genutzt werden.

Tele­fonate sind neben dem GSM-Netz auch über LTE möglich. WLAN-Tele­fonate bietet Voda­fone für Prepaid- und Discoun­ter­kunden wiederum nicht an. Im EU-Roaming ist der Tarif ohne zusätz­liche Kosten nutzbar. CallYa Digital wird im Prepaid­ver­fahren abge­rechnet. Bei Vertrags­abschluss muss dennoch die Bank­ver­bin­dung zur Teil­nahme am Last­schrift­ver­fahren ange­geben werden.

Mehr Daten­volumen auch bei fraenk

Nicht nur Voda­fone erhöht bei einem rein online vermark­teten Tarif das für die Kunden verfüg­bare Daten­volumen. Wie bereits berichtet haben die Kunden der Telekom-Marke fraenk ab sofort 5 GB anstelle der bisher übli­chen 4 GB Daten­volumen im Monat zur Verfü­gung. Im Rahmen einer Aktion können Neukunden derzeit 6 GB bekommen. Der fraenk-Tarif schlägt mit einer monat­lichen Grund­gebühr von 10 Euro zu Buche.

Ein Feature, das fraenk seinen Kunden seit Ende Mai anbietet, fehlt bei CallYa Digital und gene­rell bei Prepaid­karten von Voda­fone derzeit noch: die eSIM anstelle einer physi­schen SIM-Karte. Wie berichtet sind eSIM-Profile bei fraenk jetzt auch für Bestands­kunden erhält­lich.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Vodafone