Prepaid

CallYa Smartphone Special: 10 GB Extra-Datenvolumen

Wer eine CallYa Smartphone Special Freikarte bestellt, kann sich im Rahmen einer Aktion 10 GB Extra-Datenvolumen sichern. Allerdings muss dazu Prepaid-Guthaben aufgeladen werden.
AAA
Teilen (40)

10-GB-Aktion bei Vodafone CallYa10-GB-Aktion bei Vodafone CallYa Vodafone hat eine neue Aktion gestartet, um Kunden für seine Prepaid-Mobilfunktarife zu gewinnen. Interessenten, die sich im Rahmen des aktuellen Angebots für den Tarif CallYa Smartphone Special entscheiden und die Buchung über die Webseite des Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreibers vornehmen, haben die Möglichkeit, einmalig 10 GB zusätzliches Datenvolumen zu erhalten.

Das Angebot gilt für die CallYa Smartphone Special Freikarte. Die 10 GB Bonus-Volumen ist allerdings an eine Aufladung des Guthabens geknüpft, die aber ohnehin vorgenommen werden muss, um den gebuchten Tarif sinnvoll nutzen zu können, zumal dieser mit einer Grundgebühr von 9,99 Euro für vier Wochen zu Buche schlägt.

Wer den Daten-Bonus bekommen möchte, muss die CallYa Smartphone Special Freikarte bis zum 28. November bestellen. Bis zum 19. Dezember muss die SIM-Karte aktiviert und registriert sein. Ebenfalls bis zu diesem Zeitpunkt muss eine Guthaben-Aufladung um 15 Euro durchgeführt werden. Im Anschluss werden die 10 GB Extra-Datenvolumen aktiviert, die dann vier Wochen lang genutzt werden können.

Das bietet der CallYa Smartphone Special abseits des Daten-Bonus

Abseits des Bonus-Volumens für die mobile Internet-Nutzung bekommen Kunden, die den Tarif CallYa Smartphone Special buchen, in jedem Vier-Wochen-Zeitraum 1,25 GB Datenvolumen. Durch die Nutzung der Vodafone-App können sich Interessenten weitere 100 MB Datenvolumen sichern.

Ebenfalls inklusive sind 200 Einheiten, die sich für Telefongespräche und den SMS-Versand in alle deutschen Netze nutzen lassen. Für Anrufe und den Austausch von Kurzmitteilungen innerhalb des Vodafone-Netzes steht zudem eine netzinterne Gesprächs- und SMS-Flatrate zur Verfügung. Das Datenvolumen und die 200 Einheiten sind auch im EU-Roaming nutzbar, die netzinterne Flatrate allerdings nicht.

Die Kunden haben das GSM-, UMTS- und LTE-Netz von Vodafone zur Verfügung und surfen mit "LTE max." im Internet. Derzeit stehen im Vodafone-Netz bis zu 500 MBit/s im Downstream und 50 MBit/s im Upstream zur Verfügung. Die tatsächlich erreichbare Surf-Geschwindigkeit ist abhängig vom Netzausbau am Aufenthaltsort, von der Auslastung der jeweiligen Funkzelle und vom verwendeten Endgerät.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Prepaid-Tarif im Vodafone-Netz sind, werfen Sie doch einmal einen Blick auf unseren Tarif-Vergleich auf teltarif.de, mit dem Sie ein Angebot ermitteln können, das Ihrem Nutzungsverhalten am ehesten entspricht.

Teilen (40)

Mehr zum Thema Vodafone