Neu

Sparen mit der Festnetz-Flat: Der neue Calling-Card-Tarifrechner

Neuer Calling-Rechner-Rechner zeigt Alternativen zu Call by Call auf
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Wer mit seinem Festnetz-Anschluss von der Telekom zu einem Alternativ-Anbieter gewechselt ist, der hat das Problem kein Call by Call mehr nutzen können. Das rächt sich insbesondere dann, wenn ein Gespräch ins Ausland geführt werden soll, da hier oft enorm hohe Minutenpreise verlangt werden. Der neue teltarif.de-Calling-Card-Rechner schafft nun Abhilfe.

Der Calling-Card-Rechner zeigt Ihnen alle Callthrough-Tarife an, die für Ihr Gesprächs-Szenario in Frage kommen. So können Sie auswählen, ob Sie von einem Festnetz-Anschluss oder einem Mobiltelefon aus telefonieren wollen. In einem weiteren Schritt geben Sie an, ob Sie mit diesem ausgewählten Endgerät zum Pauschalpreis ins deutsche Festnetz telefonieren können. Last not least geben Sie dann an, welches Gesprächsziel Sie anrufen wollen.

Aufgrund Ihrer Angaben nennen wir Ihnen dann die für Sie günstigsten Anbieter. Das können Festnetz-Einwahl-Anbieter sein, die Sie ohne weitere Kosten und eine Anmeldung zum Gesprächsziel verbinden. Zu nennen seien hier exemplarisch Callsdiscount und Klugtelecom. Gibt es solche Anbieter für Ihr Gesprächsziel nicht, so geben wir Ihnen die günstigsten klassischen Calling-Card-Anbieter an. Haben Sie in der Abfrage-Maske angegeben, dass Sie eine Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz nutzen, geben wir Ihnen bevorzugt jene Tarife aus, bei denen die Einwahl über eine Festnetznummer möglich ist. Die absoluten Minutenpreise sind dadurch oftmals niedriger, da der Anbieter die 0800-Einwahl nicht gegenfinanzieren muss. Für Sie als Nutzer entstehen bei einer Festnetz-Flatrate ebenfalls keine weiteren Kosten für die Einwahl.

Kunden ohne Festnetzflatrate sollten 0800 oder 0180-Einwahlen nutzen

Ohne Festnetz-Pauschale geben wir Ihnen Tarife für eine 0800-Einwahl an die Hand, wo Sie weder vom Festnetz noch vom Handy für die Anwahl etwas zahlen. Allerdings sind die Minutenpreise der Anbieter hier höher, als würden Sie sich über die Festnetznummer eines Anbieters einwählen. Alternativ geben wir Ihnen bei einigen Zielen - telefonieren Sie vom Festnetz aus - auch Anbieter aus, die ohne Anmeldung ihre Dienste über eine 0180-Nummer anbieten.

Sparpotenzial auch bei Gesprächen zum Handy

Übrigens: Auch wenn Sie keine Gespräche ins Ausland führen, kann der Calling-Card-Rechner für Sie interessant sein: Gespräche zu deutschen Handys sind aus dem Festnetz und Mobilfunk mit einer Festnetz-Flatrate schon für 11 Cent pro Minute über simmini bzw. 12,9 Cent pro Minute über flat2flat möglich - deutlich günstiger als Fremdnetzminuten in fast allen Flatrate-Verträgen. Und auch bei Festnetz-Anschlüssen ohne Flatrate lässt sich bei Gesprächen über eine 01805-Nummer oftmals viel Geld sparen. Probieren Sie es doch einfach einmal aus!

Teilen

Artikel aus dem Themenmonat "Telefonieren im Festnetz"