Geschäftskunden

Business: Geschäftskunden-DSL, Handy-Tarife und mehr

Für Busi­ness-Kunden haben die Tele­kommuni­kations-Anbieter spezi­elle Tarife für Handy und Internet parat. Darüber hinaus infor­mieren wir Sie über Konfe­renz-Lösungen, Busi­ness-Messenger, Fax-Alter­nativen und mehr.

teltarif.de infor­miert umfas­send über die Entwick­lungen im Tele­kommu­nika­tions­markt - und das sowohl in puncto Fest­netz, Internet und Mobil­funk als auch zu Hard­ware aus den Berei­chen Smart­phone und Tablet. Dabei gilt teltarif.de als zuver­lässige Quelle für Privat­kunden, doch auch für Busi­ness-Kunden bieten wir zahl­reiche Ratgeber. Tarife und weitere Angebote für Geschäftskunden Tarife und weitere Angebote für Geschäftskunden
Fotos: AVM/Netgear/teltarif.de, Montage: teltarif.de

Breit­band-Internet für Firma und Home-Office

Ein Breit­band-Internet-Anschluss ist für große und mittel­stän­dische Unter­nehmen sowie kleine Büros und das Home-Office uner­läss­lich. Zwar bieten auch Anschlüsse für Privat­kunden dank der VDSL-(Vecto­ring-)Technik sehr hohe Upload- und Down­load­geschwin­digkeiten, jedoch ist Geschwin­digkeit nicht das einzige Krite­rium, das für Geschäfts­kunden wichtig ist. Viel­mehr zeichnen sich die Geschäfts­kunden­ange­bote im Fest­netz-Bereich durch Zusatz­leis­tungen wie stati­sche IP-Adressen, symme­trische Band­breiten, Cloud-Dienste und einer bevor­zugten Betreuung durch den Kunden­service aus.

Bei der Wahl eines passenden Breit­band-Tarifs für Busi­ness-Kunden helfen Ihnen diese Tarif-Vergleiche weiter:

Sollte am Standort des Unter­nehmens oder Heim­büros noch kein VDSL-, Kabel-Internet- oder Glas­faser-Anschluss möglich sein, gibt es diese Alter­nativen:

DSL- und Mobilfunktarife gibt es auch für Geschäftskunden DSL- und Mobilfunktarife gibt es auch für Geschäftskunden
Bild: Monkey Business - Fotolia.com

Handy-Tarife: Spezi­elle Ange­bote für Geschäfts­kunden

Wenn Sie als Busi­ness-Kunde auf der Suche nach passenden Mobil­funk-Tarifen sind, gibt es mehrere Möglich­keiten: Erstens können Sie direkt bei einigen Netz­betrei­bern und Provi­dern einen Busi­ness-Handy-Tarif abschließen, der Vergüns­tigungen, Rabatte oder Zusatz-Services für Geschäfts­kunden bietet.

Zwei­tens können Sie sich an Ihren Vorge­setzten oder den IT-Admi­nistrator Ihres Unter­nehmens wenden und nach­fragen, ob Ihr Unter­nehmen mögli­cher­weise einen Rahmen­vertrag mit einem Provider abge­schlossen hat. Als Geschäfts­führer können Sie die Kondi­tionen eines Rahmen­vertrags direkt mit einem Mobil­funk-Provider frei verhan­deln. Ein Rahmen­vertrag kann beispiels­weise Inklu­sivmi­nuten oder Daten­volumen für Geschäfts­reisen im Ausland oder vergüns­tigte Tarife für Tele­fonate von Deutsch­land ins Ausland beinhalten.

Eine ausführ­liche Über­sicht der Tarif-Ange­bote für Busi­ness-Kunden finden Sie auf diesen Über­sichts­seiten:

Ganz wichtig ist es, dass Sie sich vor der Entschei­dung für einen bestimmten Geschäfts­kunden-Tarif oder Rahmen­vertrag über die Netz­abde­ckung an den Orten infor­mieren, an denen Sie sich beruf­lich und privat regel­mäßig aufhalten:

Geschäfts­kunden sind auch im EU-Ausland sowie außer­halb der EU darauf ange­wiesen, ohne Kosten­fallen tele­fonieren und im mobilen Internet surfen zu können. Das ist bei älteren Rahmen­verträgen aber mögli­cher­weise nicht immer der Fall, da die Tarife gege­benen­falls noch kein EU-Roaming ohne Aufpreis enthalten, das nur für Privat­kunden­tarife verpflich­tend vorge­schrieben ist. Achten Sie also darauf, dass beim Abschluss eines Busi­ness-Handy-Vertrags oder der Nach­verhand­lung eines Rahmen­vertrags unbe­dingt das EU-Roaming für alle Mitar­beiter einge­schlossen ist. Weitere Infor­mationen dazu:

Eine ganz beson­dere Kosten­falle droht bei der Nutzung von Mobil­funk-Netzen auf Kreuz­fahrt­schiffen, Fähren und in Flug­zeugen. Selbst wenn das Flug­zeug im Luft­raum über der EU oder das Schiff in EU-Gewäs­sern unter­wegs ist, gilt in diesen Handy-Netzen das EU-Roaming nicht und es fallen meist hohe Zusatz­kosten an:

Eine Alter­native zur Nutzung des Inter­nets für reisende Geschäfts­kunden ist die Buchung eines WLAN-Zugangs im Flug­zeug:

Mit dem richtigen Handy-Tarif auch im Ausland ohne Kostenfallen Mit dem richtigen Handy-Tarif auch im Ausland ohne Kostenfallen
Bild: Vodafone

Busi­ness-Tele­fonie und Konfe­renz-Lösungen

In Unter­nehmen kommen meist umfang­reiche Tele­fonan­lagen mit zahl­reichen Komfort­funk­tionen zum Einsatz. Die Zeit für analoge und ISDN-Tele­fonan­lagen ist aller­dings abge­laufen. Tele­fonan­lagen für Betriebe aller Größen werden heut­zutage meist in der Cloud reali­siert. Weitere Infor­mationen dazu:

Ledig­lich für das Abhalten von Tele­fonkon­ferenzen müssen Geschäfts­kunden aber keine teure Cloud-Tele­fonan­lage buchen. Insbe­sondere dann, wenn es gar kein Unter­nehmens-Gebäude gibt und alle Mitar­beiter im Außen­dienst oder Home-Office arbeiten, lohnt mögli­cher­weise die Nutzung eines spezi­ellen Konfe­renz-Anbie­ters. Telefon- oder Video­konfe­renzen können sogar kostenlos sein. Erfahren Sie hier, was man beachten muss, welche Features es gibt und wie eine Konfe­renz funk­tioniert:

E-Mail und Busi­ness-Messenger: Sicherer als Dienste für Privat­kunden

Um mit Geschäfts­part­nern und Kunden zu kommu­nizieren, sind Free­mail-Dienste absolut tabu, eine eigene E-Mail-Domain muss es mindes­tens sein. Doch für eine rechts­sichere E-Mail-Kommu­nika­tion ist auch die regu­läre E-Mail in vielen Berei­chen nicht zuge­lassen. Als rechts­sicher gelten statt­dessen De-Mail und der E-Post­brief:

Auch der Einsatz privater Smart­phone-Messenger wie WhatsApp oder Face­book Messenger ist in zahl­reichen Unter­nehmen nicht nur uner­wünscht, sondern aus Sicher­heits­gründen verboten. Alter­nativen sind aber nicht nur die als sicherer geltenden Messenger Signal, Threema, Tele­gram oder Wire. Es gibt auch spezi­elle Busi­ness-Messenger für den Unter­nehmens-Einsatz, die deut­lich mehr Funk­tionen bieten. Außerdem können Sie sich über das stan­dardi­sierte XMPP-Proto­koll (Jabber) sogar einen unter­nehmens­eigenen verschlüs­selten Messenger-Dienst auf einem eigenen Server aufsetzen:

WLAN-Hotspot-Sicher­heit und Daten in der Cloud

Auf Reisen im In- und Ausland nutzen Geschäfts­kunden mitunter unbe­darft schlecht abge­sicherte öffent­liche WLAN-Hotspots, ohne sich über die Sicher­heit der Unter­nehmens­daten Gedanken zu machen. Die Kommu­nika­tion mit der Zentrale oder den Kollegen sollte daher am besten über ein virtu­elles privates Netz­werk (VPN) erfolgen, das die sensi­blen Daten sozu­sagen wie in einem Tunnel unsichtbar macht. Die beste Lösung dürfte sein, wenn das Unter­nehmen den Mitar­beitern ein VPN auf eigenen Servern zur Verfü­gung stellt. Klei­nere Firmen und Selb­stän­dige können aber auch ein Abon­nement bei einem kommer­ziellen VPN-Anbieter buchen:

Eben­falls im Busi­ness-Alltag meist tabu ist die Nutzung kosten­loser Online-Spei­cher-Dienste zur Ablage geschäft­licher Doku­mente. Auch hierfür gibt es zwei Alter­nativen: Ein Unter­nehmen, das über eine Cloud arbeiten möchte, kann entweder Spei­cher­platz bei einem profes­sionellen Busi­ness-Cloud-Anbieter anmieten oder auf einem eigenen Server mit Hilfe der Open-Source-Produkte OwnCloud oder Next­cloud einen eigenen Online-Spei­cher aufsetzen. Unsere Hinweise zur eigenen Cloud im Heim-Netz­werk gelten analog auch für Geschäfts­kunden.

Fax: Router, Apps und Webdienste statt altem Faxgerät

In privaten Haus­halten mag das Faxgerät ausge­storben sein, im Alltag von Geschäfts­kunden spielt es immer noch eine gewisse Rolle. Doch statio­näre Faxge­räte werden heut­zutage meist als unfle­xibel empfunden, und ältere Faxge­räte funk­tionieren mögli­cher­weise am All-IP-Anschluss nicht störungs­frei. Mit Online-Faxdiensten und Fax-Apps muss aber niemand aufs Faxen verzichten - wir zeigen Alter­nativen:

Hard­ware für unter­wegs: Smart­phone und Tablet finden

Spezi­elle Smart­phones und Tablets für Busi­ness-Kunden gibt es heut­zutage (mit Ausnahme beson­ders robuster Outdoor-Handys und -Smart­phones) kaum noch. Auch der ehema­lige Pionier Black­berry stellt keine Smart­phones mehr her, wohl aber Soft­ware zur Absi­cherung handels­übli­cher Smart­phones für Android und iOS. Worauf Sie beim Kauf eines Smart­phones oder Tablets achten sollten, erläu­tern wir hier:

Bei teltarif.de können Sie ganz einfach hier nach einem neuen Gerät suchen:

Schließ­lich empfehlen wir Ihnen auch unsere Smart­phone-Tests - dort können Sie beispiels­weise nach Smart­phones mit einer beson­ders langen Akku-Lauf­zeit suchen. Zur gemein­samen privaten und beruf­lichen Nutzung in einem Gerät sind Dual-SIM-Smart­phones empfeh­lens­wert:

Alle Möglich­keiten, günstig oder sogar kostenlos ins Ausland zu tele­fonieren, haben wir in unserer Über­sicht für güns­tige Auslands­tele­fonate zusam­men­gestellt.