Live-Sport

DAZN zeigt europäischen Spitzen-Fußball live im Internet

Mit DAZN startet noch im Sommer ein neues Online-Portal, das unter anderem Live-Fußball aus der englischen Premier League bietet. Ab der Saison 2017/18 wird es auch aus der 1. und 2. Fußball-Bundesliga Highlight-Videos geben.
AAA
Teilen (8)

DAZN startet noch im SommerDAZN startet noch im Sommer Die Perform Group hat der Axel Springer AG die Übertragungsrechte für Highlight-Videos von der 1. und 2. Fußball-Bundesliga weggeschnappt. Bundesliga bei BILD geht demnach im August mit hoher Wahrscheinlichkeit in seine letzte Saison. Doch wie will die Perform Group ihr Rechtepaket verwerten. Naheliegend wäre eine Verwertung für das Portal Spox.com, das zu Perform gehört. Doch der Rechteinhaber hat andere Pläne, wie jetzt offiziell bekanntgegeben wurde.

Noch in diesem Sommer geht das neue Portal DAZN an den Start. Eine Vorschauseite ist unter dazn.com bereits jetzt zu sehen. Hier können sich Interessenten auch für einen Newsletter anmelden, der darüber informieren soll, wann das "the zone" ausgesprochene Portal startet.

Neben Deutschland startet DAZN auch in Österreich, in der Schweiz und in Japan. Perform bezeichnet die Plattform selbst als "weltweit ersten echten Multisport-Streamingdienst". Das Angebot wird kostenpflichtig sein. Die Preise für den deutschen Markt wurden aber noch nicht bekanntgegeben.

Premier League wird live übertragen

Als Zugpferd hat DAZN die englische Premier League an Bord. Hier sind die Übertragungsrechte von Sky mit Ende der Saison 2015/16 ausgelaufen. DAZN übernimmt und überträgt die Spiele von der Insel sogar live und exklusiv auf dem deutschen Markt. Dazu will das Portal von La Liga aus Spanien, von der italienischen Serie A und von der französischen Lique 1 berichten.

Neben Fußball soll es bei DAZN auch US-Sportligen wie NBA und NFL sowie Tennis, Handball, Eishockey, Darts und weitere Sportarten geben. DAZN steht nach Angaben des Anbieters auf allen webfähigen Endgeräten wie PCs, Tablets, Smartphones, Smart TVs und Spielekonsolen zur Verfügung.

Logisch wäre auch eine Verbreitung über Apple TV und Amazon Fire TV, Google Chromecast und ähnliche Peripheriegeräte. Perform verspricht Video-Streams in HD-Qualität mit Dolby Digital Plus 5.1 Raumklang. Ausgewählte Inhalte sollen sogar in Ultra HD 4K gezeigt werden. Noch nicht bekannt ist, wie schnell der zur Nutzung benötigte Internet-Zugang sein muss.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Fußball Bundesliga