Neustart

Offiziell: Fußball-Bundesliga-Neustart am 15. Mai (Update)

Die Politik hat grünes Licht für einen Neustart der Fußball-Bundes­liga gegeben. Schon am über­nächsten Wochen­ende geht es los - mögli­cher­weise sogar im Free-TV.

Bundesliga vor Neustart Bundesliga vor Neustart
Logo: DFL, Foto: Image licensed by Ingram Image, Montage: teltarif.de
Bereits in den vergan­genen Tagen deutete sich an, dass die Politik einer Wieder­auf­nahme des Spiel­be­triebs in der 1. und 2. Fußball-Bundes­liga zustimmen wird. Nun ist die Entschei­dung offi­ziell gefallen: In der zweiten Mai-Hälfte rollt der Ball wieder. Ob der Spiel­be­trieb bereits am Wochen­ende vom 15. bis 17. Mai oder erst eine Woche später fort­ge­setzt wird, entscheidet die Liga laut Medi­en­be­richten selbst.

Ebenso ist noch unklar, in welcher Reihen­folge die Spiel­tage durch­ge­führt werden. Die Klubs wollen den Spiel­be­trieb mit dem 26.  Spieltag fort­setzen, der im März zunächst ange­setzt, dann aber kurz­fristig doch abge­sagt wurde. Denkbar wäre auch, dass die verblei­benden Partien aus orga­ni­sa­to­ri­schen Gründen in verän­derter Reihen­folge durch­ge­führt werden.

Klar ist wiederum: Zuschauer sind bis auf weiteres direkt in den Stadien nicht erlaubt. Das wird sich wohl auch zu Beginn der kommenden Saison nicht ändern, sofern diese wie geplant im August beginnt. Groß­ver­an­stal­tungen, zu denen neben Messen und Konzerten auch Bundes­liga-Spiele gehören, wurden bekann­ter­maßen schon zuvor bis Ende August ausge­schlossen, in Berlin sogar bis zum 24. Oktober.

Was kommt wann im Fern­sehen?

Bundesliga vor Neustart Bundesliga vor Neustart
Logo: DFL, Foto: Image licensed by Ingram Image, Montage: teltarif.de
Nachdem es beim Neustart der Bundes­liga keine Zuschauer in den Stadien geben wird, kommt den Über­tra­gungen im Fern­sehen eine beson­dere Rolle zu. Aus der Politik wurden bereits in den vergan­genen Tagen Stimmen laut, die möglichst viele Live-Spiele im unver­schlüs­selten Fern­sehen gefor­dert haben. Sky und die ARD zeigten sich den Plänen gegen­über aufge­schlossen. Sky will zudem ein "attrak­tives Angebot" unter­breiten, dessen Einzel­heiten aber nicht bekannt sind.

Unsi­cher ist zudem, wie es mit den Frei­tags­spielen im Fern­sehen weiter­geht, nachdem es in der vergan­genen Woche Hinweise darauf gab, dass Euro­sport als Rech­te­inhaber den Vertrag mit der Deut­schen Fußball Liga (DFL) kündigen will. Auf der anderen Seite hat Euro­sport von den Über­tra­gungen ohnehin längst Abstand genommen und die Rechte an den Strea­ming­dienst DAZN subli­zen­ziert.

Live-Fußball im Fern­sehen wird es aber sogar am kommenden Wochen­ende schon wieder gegen: In Südkorea startet die Liga bereits am Freitag wieder durch. Der Pay-TV-Sender sport­di­gital, der unter anderem über Sky, die Amazon Chan­nels und bei MagentaTV von der Telekom zu empfangen ist, hat sich die Über­tra­gungs­rechte gesi­chert und zeigt von Freitag bis Sonntag vier Begeg­nungen live.

Update 7. Mai, 9 Uhr: Start am 15. Mai

Mitt­ler­weile steht fest, dass in der 1. und 2. Fußball-Bundes­liga bereits in einer Woche wieder gespielt wird. Am 15. Mai gehen die beiden höchsten deut­schen Spiel­klassen im Profi-Fußball wieder an den Start. Das hat die DFL einem kicker-Bericht zufolge bereite beschlossen. Weitere Details werden im Laufe des Tages geklärt.

Im Juni will die DFL auch die TV-Über­tra­gungs­rechte für die Bundes­liga-Spiel­zeiten ab 2021/22 vergeben.

Mehr zum Thema Fußball Bundesliga