Tor

Fußball-Bundesliga künftig auch bei RTL Nitro

Wir zeigen auf, wie die RTL-Gruppe und Sky neu erworbene Free-TV-Rechte für Zusammenfassungen von Bundesliga-Spielen nutzen wollen. Die Senderechte können ab der Saison 2017/18 genutzt werden.
AAA
Teilen (6)

DFL vergibt weitere Bundesliga-RechteDFL vergibt weitere Bundesliga-Rechte Im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft hatte die Deutsche Fußball Liga die Übertragungsrechte für die Spiele der 1. und 2. Fußball-Bundesliga für die Spielzeiten ab der Saison 2017/18 vergeben. Zwei Rechtepakete blieben seinerzeit unberücksichtigt. Die DFL begründete das damit, dass sie mit den Geboten der TV-Stationen für diese Senderechte unzufrieden sei.

Zusammenfassungen von Zweitliga-Spielen bei Sky Sport News HD

Jetzt wurden die fraglichen Rechtepakete doch noch vergeben. Dabei sicherte sich der Pay-TV-Sender Sky die Free-TV-Rechte für die Highlight-Berichterstattung von den Spielen der 2. Liga am Freitagabend ab 22.30 Uhr sowie sonntags in der Zeit von 19.30 Uhr bis 21.15 Uhr.

Sky will diese Rechte für seinen Sportnachrichten-Kanal Sky Sport News HD verwenden, der ab Dezember nicht mehr verschlüsselt, sondern im Free-TV ausgestrahlt wird. Roman Steuer, Executive Vice President Sport von Sky Deutschland, erklärte: "Mit dem Erwerb der Highlight-Rechte stärken wir unsere Position als Fußballsender Nummer 1 in Deutschland und bieten damit auch über die Live-Übertragungen hinaus die beste Berichterstattung aus der 2. Bundesliga."

Bereits im Juni hatte sich Sky Deutschland die exklusiven Live-Übertragungsrechte an 572 von 612 Partien der 1. und 2. Fußball-Bundesliga ab der Saison 2017/18 bis einschließlich 2020/21 über alle Verbreitungswege (Satellit, Kabel, IPTV, Web und Mobile) gesichert. Ab der nächsten Saison wird Sky erstmals sämtliche Spiele der 2. Bundesliga einschließlich aller Topspiele am Montagabend exklusiv und live übertragen.

Dafür fehlen dem Pay-TV-Betreiber unter anderem die Freitagsspiele der 1. Liga, die in Zukunft bei Eurosport zu sehen sein werden. Eurosport darf die Spiele allerdings ebenfalls nur verschlüsselt zeigen - beispielsweise bei Eurosport 2, das wiederum auch über Sky vermarktet wird.

RTL Nitro fasst montags abends alle Spiele zusammen

Das zweite nun vergebene Rechtepaket ging an RTL. Die Kölner Mediengruppe kann damit immer montags zwischen 22.15 Uhr und Mitternacht Zusammenfassungen aller Spiele der 1. und 2. Fußball-Bundesliga zeigen. Allerdings sollen die Spielberichte einer Meldung des Medienmagazins DWDL zufolge nicht im RTL-Hauptprogramm, sondern bei RTL Nitro ausgestrahlt werden.

Die RTL-Gruppe zeigt ab 2017 somit erstmals seit 1992 wieder Zusammenfassungen von Bundesliga-Spielen. Die Mediengruppe setzt generell wieder mehr als in der Vergangenheit auf Fußball-Übertragungen. So sind beispielsweise auch die Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft 2018 bei RTL zu sehen und nicht mehr bei ARD und ZDF.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Fußball Bundesliga