Fußball

Fußball-Bundesliga 16/17 live via TV und Internet

Am Freitag startet die Fußball-Bundesliga in die neue Saison mit dem ersten Knaller FC Bayern gegen Werder Bremen. Wir erklären, wie und wo man die Bundesliga-Begegnungen in TV, Internet und mobil schauen kann.
AAA
Teilen (3)

Nach Olympia ist vor der Fußball-Bundesliga: Am Freitag um 20.30 Uhr startet die neue Saison mit dem Spiel Bayern München gegen Werder Bremen. Das Eröffnungsspiel ist gleich ein Klassiker und wird traditionell im Free-TV übertragen. Die ARD überträgt die Begegnung live. Darüber hinaus zeigt der öffentlich-rechtliche Sendevebund die Highlights der Samstags-Spiele wie gewohnt in der Sportschau ab 18.30 Uhr.

Bundesliga im TV, Internet und mobilBundesliga im TV, Internet und mobil Wer mobil dabei sein will, kann die ARD Mediathek- oder Sportschau-App für den Livestream nutzen. Als kostenlose Alternative kommen die Videoportale Zattoo und MagineTV in Frage, die für die mobile Nutzung auch in niedriger Auflösung streamen. Im ZDF gibt es Zusammen­fassungen ausgewählter Spiele im Aktuellen Sportstudio am späten Samstagabend. Mobil ist das ZDF über die Mediathek-App und bei MagineTV zu sehen.

Wer alle Spiele live im Fernsehen verfolgen möchte, kommt aber auch diesmal nicht um ein Abonnement des Pay-TV-Senders Sky herum. Im 12 Monats-Abo kostet die Kombi aus Starter- und Bundesliga-Paket 19,99 Euro pro Monat, im Anschluss steigt die Gebühr auf 37,49 Euro monatlich, sollte keine Kündigung erfolgen.

Mit Sky Ticket Bundesliga erstmals ohne Abo-Bindung

Mit Sky Ticket ist es ab dieser Saison erstmals möglich, jedes Bundesliga-Spiel auch ohne Abo zu sehen. Das Ganze ist aber nicht gerade preiswert: Für ein Tagesticket verlangt Sky 10 Euro - alternativ gibt es ein Wochenticket für 15 Euro. Für 30 Euro gibt es das Monatsticket, das wie ein Abo automatisch weiterläuft, wenn es nicht zum Monatsende wieder gekündigt wird. Insgesamt sind die Tickets aber flexibler als ein herkömmliches Sky-Abo. Interessant sind sie vor allem für Personen, die beispielsweise nur an gewissen Bundesligaspielen, etwa Top-Begegnungen, interessiert sind. Sky Ticket gibt es aktuell aber ausschließlich für die Übertragung im Internet, und nicht über Satellit oder Kabel. Die Nutzung ist wahlweise per Smart-TV, PC oder Tablet möglich.

Unterwegs sind Sky-Kunden wie gewohnt mit Sky Go live dabei, wobei die Streams nach wie vor nicht für die mobile Nutzung angepasst sind. HD-Qualität sorgt einerseits für eine hohe Übertragungsqualität. Andererseits werden dabei aber große Datenmengen übertragen, so dass sich die Nutzung nur über WLAN empfiehlt, um die mobilen Highspeed-Volumina nicht zu sehr zu belasten.

Highlight-Clips bei DAZN und bild.de

Einen neuen Player für die Bundesliga gibt es bereits ab dieser Saison: Die Perform Group hat der Axel Springer AG die Übertragungsrechte für Highlight-Videos von der 1. und 2. Fußball-Bundesliga ab der Saison 2017/18 weggeschnappt. Der Zugang zum bereits gestarteten Sportportal DAZN kostet 9,99 Euro monatlich, der erste Monat ist gratis. Springer kann die Highlight-Clips dank einer Vereinbarung mit der Perfom-Group bis 2021 jedoch weiterhin wie gewohnt auf BILD.de zeigen, im Gegenzug bekommt die Perfom Group Zugriff auf die Videos von Springer und kann sie bereits in der aktuellen Bundesliga-Saison ihren Abonnenten bei DAZN zeigen.

Noch nicht zu sehen ist die Bundesliga beim paneuropäischen Sportsender Eurosport. Dieser hat sich ab der Saison 2017/18 die Live-Übertragung der Freitags-Spiele gesichert.

In einer weiteren News erfahren Sie, wie Sie alle Spiele der Bundesliga per Radio verfolgen können.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Fußball Bundesliga