Neue Android-One-Handys

BQ bringt Android-One-Smartphones Aquaris X2 (Pro)

Ein Smartphone mit Android One wird mindestens zwei Jahre lang mit dem neuesten Google-Betriebssystem versorgt, dazu gehören bald auch die Modelle Aquaris X2 und Aquaris X2 Pro. Außerdem sollen sie drei Jahre lang Sicherheitspatches erhalten.
AAA
Teilen (4)

Der spanische Hersteller BQ zeigt sich mit den kommenden Smartphones Aquaris X2 und Aquaris X2 Pro abermals als Unterstützer des Programms Android One. Bereits 2015 brachte der Konzern das Aquaris A4.5 heraus, welches ebenfalls an das Google-Programm gekoppelt war. BQ ist engagiert, seinen Kunden eine möglichst unberührte Erfahrung des Google-Betriebssystems zur Verfügung zu stellen. Durch Android One wird dieser Ansatz konsequent weiterverfolgt, was vor allem der Langlebigkeit und Sicherheit der Software zugutekommt. Technische Spezifikationen zu den neuen Smartphones nannte das Unternehmen zwar noch nicht, ein erstes Foto mutet allerdings vielversprechend an.

BQ Aquaris X2 und Aquaris X2 Pro mit Android One angekündigt

Die neue Smartphone-Generation von BQ: Aquaris X2 (Pro)Die neue Smartphone-Generation von BQ: Aquaris X2 (Pro) Im Herbst 2014 startete Google die Initiative Android One. Innerhalb dieser Plattform sollen Smartphones zu den Verbrauchern gelangen, die über eine Update-Garantie von mindestens zwei Jahren verfügen. Neben BQ stießen bereits andere namhafte Firmen wie HTC, Lenovo und Xiaomi zu diesem Projekt hinzu. Anfangs war Android One hauptsächlich auf Smartphones für Schwellenländer wie Indien oder die Philippinen vertreten, mittlerweile breitet sich das Google-Programm allerdings in weiteren Regionen aus, wie etwa auf Europa. Die beiden Smartphones Aquaris X2 und Aquaris X2 Pro werden demnächst als Nachfolger des 2017er Gespanns Aquaris X und Aquaris X Pro veröffentlicht. Abseits des Betriebs­systems zeigen sich die Modelle auch beim Gehäuse am Puls der Zeit, so ist auf dem ersten Produktfoto ein 18:9-Display und eine gläserne Rückseite erkennbar. Des Weiteren wird es eine Dual-Kamera geben.

Weshalb sich BQ für Android One entschied

Für die nahezu reine Software hat der in Las Rozas de Madrid ansässige Konzern letztes Jahr den Google Android Award erhalten. Die löbliche Umsetzung des Mobile-OS wird mit der nächsten Smartphone-Generation Aquaris X2 und Aquaris X2 Pro durch Android One auf ein neues Level gehoben. Der Hersteller nennt auf seiner Webseite Vorteile bei der Personalisierung und den vorinstallierten Google-Apps. Die Aktualität des Betriebs systems ist aber das eigentliche Highlight. Mit Android One verpflichten sich Google und BQ dazu, dem Aquaris X2 und dem Aquaris X2 Pro mindestens zwei Jahre lang die neueste Android-Version bereitzustellen. Außerdem sichert der Hersteller drei Jahre lang monatliche Sicherheitsupdates zu. Erst kürzlich zeigte BQ durch das Rollout von Android 8.1 Oreo als Beta-Firmware für das Aquaris X und das Aquaris X Pro, dass man es mit dem Support ernst meint.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Android One