Riesen-Reader

8-Zoll-eReader mit Beleuchtung: Bookeen zeigt Cybook Ocean

Lesegerät mit großem Touchscreen kommt wohl zu Weihnachten
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen (1)

Mit seinem 6,8 Zoll großen Bildschirm ist der Kobo Aura HD aktuell einer der größten E-Book-Reader auf dem Markt. Die meisten Lese­geräte wie die Modelle von Amazon, Tolino und Sony verfügen hingegen über ein 6 Zoll großes Display. Bookeen hat jedoch ein Gerät in der Pipeline, das selbst den Aura HD in Sachen Größe über­treffen wird. Das neue Modell nennt sich Cybook Ocean und wartet mit einem großen 8-Zoll-Touchscreen auf.

8-Zoll-eReader mit Beleuchtung: Bookeen zeigt Cybook OceanBookeen zeigt Cybook Ocean Auf der Webseite des Herstellers ist der Cybook Ocean bereits gelistet und es deutet alles darauf hin, dass Bookeen seinen neuen eReader noch vor Weihnachten auf den Markt bringen wird. Erste Bilder geben bereits einen Eindruck vom E-Book-Reader, die ausführ­lichen Daten zum Gerät fehlen jedoch noch. Bekannt ist bislang, dass der Bookeen Cybook Ocean nicht über einen e-Ink-Bildschirm verfügen wird, sondern vielmehr mit einem OEDTech-ePaper-Display ausge­stattet wurde, dessen Auflösung von 1 024 mal 768 Pixel mit den Top-Modellen der Konkurrenten mithalten kann. Das OEDTech ePaper kommt bereits in einigen Reader-Modellen von Trekstor zum Einsatz und soll mit einem guten Kontrast beim Schrift­bild punkten. Allerdings treten bei diesem Display-Typ auch vermehrt Ghosting-Effekte auf, bei dem die vorherige Seite nach dem Umblättern noch durch­scheint.

8-Zoll-eReader mit Beleuchtung

Der Cybook Ocean von Bookeen wird zum großen Teil über einen Touchscreen bedient, besitzt aber auch drei Buttons unter dem Display. Auch mit einer Display­beleuchtung wurde das neue Gerät ausgestattet. Beim Design des Cybook Ocean hat Bookeen etwas experi­mentiert und setzt nun nach eigener Aussage auf Eleganz. Das in Paris designte Gehäuse besteht demnach aus Glas und Aluminium, soll aber dennoch nur 295 Gramm schwer sein.

Bookeen setzt bei seinen E-Book-Readern auf das ePub-Format, was es Nutzern ermöglicht, ihren Lesestoff in einer Vielzahl von Online-Buchläden zu erwerben. In Deutschland wurde bisher vor allem der Cybook Odyssey und der Odyssey HD Frontlight vermarktet. Bei beiden Geräten überzeugte die leichte und intuitive Bedienung sowie die augen­schonende und gut lesbare Darstellung von Texten. Wir hoffen daher, dass auch der Cybook Ocean mit einem über­sicht­lichen Menü punkten wird.

Zu welchem Preis der Bookeen Cybook Ocean auf den Markt kommen wird, ist nicht bekannt. Es wird jedoch erwartet, dass sich dieser um etwa 160 Euro bewegen wird. Damit wäre der Cybook Ocean etwa so teuer, wie der Aura HD von Kobo.

Außergewöhnliches Format für besondere Ansprüche

Für Nutzer, die haupt­sächlich klassische E-Books lesen, reicht in der Regel ein 6 Zoll großes Lesegerät aus. Das 8-Zoll-Format des ange­kündigten Cybook Ocean bietet aber spürbar mehr Platz auf dem Display und eignet sich daher beispiels­weise für die Darstellung von ePaper-Ausgaben von Magazinen, Zeitungen oder auch größeren PDF-Dokumenten mit Plänen und Zeichnungen. Allerdings leidet am Größen­anstieg auch etwas die Mobilität, da sich ein 8 Zoll großer E-Book-Reader nicht mehr so einfach in der Tasche verstauen lässt wie die kleineren Modelle.

Wer Hilfe bei der Auswahl des passenden eReaders braucht, findet in unserem Ratgeber wichtige Kriterien, die vor dem Kauf beachtet werden sollten. In unserer E-Book-Reader-Übersicht haben wir zudem die aktuell auf dem Markt verfügbaren Geräte sowie deren Tests gelistet.

Teilen (1)