Konnektivität

Bluetooth: Audio Sharing durch Broadcast-Technologie

Die Blue­tooth Special Inte­rest Group (SIG) hat im Rahmen der CES einen neuen Audio-Stan­dard vorge­stellt. Damit soll nicht nur die Klang­qualität verbes­sert werden, auch Audio Sharing und die Hörgerät-Unter­stüt­zung werden als neue Feature einge­führt.

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat einen neuen Audio-Standard vorgestellt Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat einen neuen Audio-Standard vorgestellt
Bild: Bluetooth SIG
Die Blue­tooth Special Inte­rest Group (SIG) ist ein 1998 gegrün­deter Verband, der die Blue­tooth-Tech­nologie betreut. Die SIG zählt mehr als 34 000 Mitglieds­unter­nehmen. Nach eigener Aussage "erleich­tert die Blue­tooth SIG die Zusam­menar­beit ihrer Mitglieder bei der Erstel­lung neuer und verbes­serter Spezi­fika­tionen, die die Tech­nologie erwei­tern, die globale Inter­opera­bilität über ein erst­klas­siges Produkt­quali­fizie­rungs­programm voran­treiben und die Marke stärken."

Nun gibt es einen neuen Audio-Stan­dard der Tech­nologie, die im Rahmen der Consumer Elec­tronics Show in Las Vegas ange­kündigt wurde. "LE Audio" soll nicht nur die Audioleis­tung von Blue­tooth verbes­sern, sondern auch eine erwei­terte Unter­stüt­zung für Hörge­räte bieten sowie das Feature "Audio Sharing" einführen. Die Spezi­fika­tionen für den neuen Stan­dard sollen in der ersten Jahres­hälfte 2020 veröf­fent­licht werden.

"Mit fast einer Milli­arde Audio­geräten, die im vergan­genen Jahr ausge­liefert wurden, ist Audio der größte Blue­tooth-Markt", sagt Mark Powell, CEO der Blue­tooth SIG. "Die Einfüh­rung von LE Audio ist ein Para­debei­spiel dafür, wie die Gemein­schaft von Blue­tooth-Entwick­lern Tech­nolo­gien und Produkt­inno­vationen voran­treibt sowie die Bereit­stel­lung noch besserer und leis­tungs­fähi­gerer Audio-Produkte mit Blue­tooth ermög­licht."

Blue­tooth LE Audio spart Strom

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat einen neuen Audio-Standard vorgestellt Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat einen neuen Audio-Standard vorgestellt
Bild: Bluetooth SIG
LE steht für Low Energy, also geringer Ener­giever­brauch. Um das zu reali­sieren, wird für LE Audio ein neuer Audio-Codec (LC3) defi­niert, der auch bei nied­rigen Daten­raten den Entwick­lern entgegen kommen soll. "Umfang­reiche Tests haben gezeigt, dass LC3 die Audi­oqua­lität gegen­über dem in Classic Audio enthal­tenen SBC-Codec verbes­sern wird und das bei einer 50 Prozent nied­rigeren Bitrate", sagt Manfred Lutzky, Leiter Audio für Kommu­nika­tion am Fraun­hofer IIS. "Entwickler nutzen diese Ener­gieein­sparungen, um Produkte mit längerer Akku­lauf­zeit zu entwi­ckeln. Wenn die aktu­elle Akku­lauf­zeit bereits ausreicht, können sie statt­dessen die Größe des Geräts durch den Einsatz klei­nerer Batte­rien redu­zieren."

Weiterhin soll LE Audio auch Menschen mit Hörpro­blemem zu gute kommen und die Entwick­lung von Hörge­räten mit Blue­tooth-Konnek­tivität unter­stützen. Der neue Blue­tooth-Stan­dard ermög­licht zudem Audio Sharing durch Broad­cast-Tech­nologie. Auf diese Weise soll es möglich sein, dass ein Sender Audio an eine unbe­grenzte Empfän­gerzahl weiter­leiten kann. Vorteil­haft kann das beispiels­weise stand­ortbe­zogen in öffent­lichen Umge­bungen wie Flug­häfen, Bars, Fitness­studios und Konfe­renz­räumen sein.

"Loca­tion Based Audio Sharing hat das Poten­tial die Art und Weise, wie wir die Welt um uns herum erleben, zu verän­dern", sagt Peter Liu von der Bose Corpo­ration und Mitglied des Board of Direc­tors der Blue­tooth SIG. "Zum Beispiel können Passanten selbst­ständig den Ton von stillen Fern­sehern in öffent­lichen Einrich­tungen empfangen. Einrich­tungen wie Theater und Hörsäle bieten eine Audio-Über­tragung für Besu­cher mit Hörver­lust an oder stellen die Tonspur in mehreren Spra­chen zur Verfü­gung."

Eine Kopf­bede­ckung, mit der man Tele­fonieren und Musik­hören kann, ist längst keine Fiktion mehr. Wir haben die Sminiker Blue­tooth Beanie Mütze auspro­biert. Details lesen Sie in einem Erfah­rungs­bericht.

Mehr zum Thema Bluetooth