Vernetzte Kopfbedeckung

Erfahrungsbericht: Sminiker Bluetooth Beanie Mütze

Eine Kopf­bede­ckung, mit der man Tele­fonieren und Musik­hören kann ist längst keine Fiktion mehr. Wir haben das güns­tige Blue­tooth-5.0-Gadget ausführ­lich auspro­biert.
AAA
Teilen (3)

Es gibt Gadgets, die man spontan entdeckt und von denen man sich zuvor nicht bewusst war, dass man sie brau­chen könnte. Unter diese Kate­gorie fällt die Blue­tooth Beanie Mütze von Sminiker. Eine Kopf­bede­ckung ist im Winter ohnehin prak­tisch und gemäß der scherz­haften Aussage „mit Blue­tooth ist alles besser“, kommt dieses Exem­plar mit einem inte­grierten Headset daher. Der Preis ab knapp 11 Euro macht zunächst stutzig, ist ande­rerseits aber auch kein großer Verlust bei einer Fehl­inves­tition. Wir haben die Blue­tooth-Mütze im Alltag getestet.

Schutz vor Wärme und Musik­beschal­lung in einem

Die Bedienlemente der Bluetooth-Mütze
Die Bedienlemente der Bluetooth-Mütze
Auf der Suche nach einer neuen Mütze stießen wir unver­hofft bei Amazon auf ein Gadget der auf Produkten wie Rasier­appa­raten spezia­lisierten Firma Sminiker. Das Klei­dungs­stück hat ein Blue­tooth-Headset (Version 5.0) verbaut, welches auf einen 300 mAh umfas­senden Akku zurück­greifen kann. Bei einer Lade­zeit von rund zwei Stunden sollen 10 Stunden Tele­fonie oder 8  Stunden Musik möglich sein. Die Laut­stärke wird mit bis zu 110 dB ange­geben.

Schnell kommt die Frage auf, wie man eine mit Technik bestückte Mütze waschen soll. Die Sminiker Beanie hat einen kleinen Schlitz im Stoff, durch den sich das Headset bei Bedarf heraus­holen lässt. Ein Kabel verbindet den linken und rechten Ohrhörer. Ein Mikrofon für Gespräche und drei  Bedien­elemente sind links vorzu­finden. Das Produkt soll mit allen gängigen Smart­phones und Tablets zusam­menar­beiten.

Die Blue­tooth-Mütze im Alltag

Die Bluetooth-Mütze in voller Pracht
Die Bluetooth-Mütze in voller Pracht
Der Preis der Kopf­bede­ckung vari­iert je nach Farbe, wollen Sie die von uns auspro­bierte schwarze Ausgabe, fallen 12,99 Euro an, sagt Ihnen Grau mehr zu, werden sogar nur 10,99 Euro fällig.

Haptisch und optisch ist die Stoff­mütze kaum von stan­dard­mäßigen Exem­plaren unter­scheidbar. Ledig­lich das an der linken Seite einge­arbei­tete Bedien­panel mit der Beschrif­tung „Music Hat“ verrät, dass es sich um ein spezi­elles Produkt handelt. Die Bedien­elemente setzen sich aus den Tasten „Minus“, „Play / Pause“ und „Plus“ zusammen. Über „Minus“ und „Plus“ lässt sich per längerem Druck unter anderem die Laut­stärke von abge­spielten Songs, Gesprä­chen und der Navi­gation regeln. Drückt man eine der beiden Knöpfe im Musik­player nur kurz, wird zum nächsten bezie­hungs­weise vorhe­rigen Titel gesprungen. Ein langes Betä­tigen von „Play / Pause“ schaltet das Blue­tooth-Headset ein oder aus. Ein simpler Druck pausiert Musik­stücke oder setzt diese fort.

Was uns an der Blue­tooth-Mütze gefallen hat

Das Headset lässt sich leicht aus der Mütze entnehmen
Das Headset lässt sich leicht aus der Mütze entnehmen
Die Einrich­tung des Klei­dungs­stücks geht schnell und unkom­pliziert vonstatten. Zum Verbinden mit dem Mobil­gerät müssen Sie die Tasten „Plus“ und „Play / Pause“ gedrückt halten, um in den Koppel­modus zu wech­seln. Jetzt sollte das Smart­phone oder Tablet ein Blue­tooth-Gerät mit dem Namen BT-01 finden. Einmal auf diese Bezeich­nung geklickt, ist die Verbin­dung herge­stellt.

Bedingt durch den nied­rigen Preis erwar­teten wir einen eher blechernen und dumpfen Klang, wurden aber eines Besseren belehrt. Die Stereo-Kopf­hörer der Sminiker Beanie verrichten für ein Budget-Produkt einen erstaun­lich guten Job. Musik und jedwede andere Audio­ausgabe wird klar und deut­lich ohne ein Rauschen oder andere Stör­geräu­sche wieder­gegeben. Es fehlt etwas an Volumen und tiefe Töne werden verschluckt, für die Musik­beschal­lung unter­wegs ist das Gebo­tene aber ausrei­chend. Bei Tele­fonaten verstanden wir unser Gegen­über stets gut. Ein Gesprächs­partner vernahm seltene Aussetzer.

Der Trage­komfort der Mütze ist auf demselben Niveau wie bei den Wett­bewer­bern. Sie sitzt bequem und nicht zu fest, kratzt nicht und wärmt effektiv.

Der Mützen-Tester mit der Bluetooth Beanie
Der Mützen-Tester mit der Bluetooth Beanie
Die außen befind­lichen Bedien­elemente lassen sich gut errei­chen. In puncto Akku­lauf­zeit gibt es eben­falls Posi­tives zu berichten. Wir haben bislang mehr als drei Stunden Musik gehört und eine knappe halbe Stunde tele­foniert, dennoch beträgt die Rest­ladung 60 Prozent. Offi­ziell gibt es keinen Staub- und Wasser­schutz, aber bislang ließ uns die Kopf­bede­ckung auch im Regen nicht im Stich.

Was uns nicht an der Blue­tooth-Mütze gefallen hat

So sieht das Headset außerhalb der Mütze aus
So sieht das Headset außerhalb der Mütze aus
Die Mütze an sich hätte unserem Empfinden nach noch ein klein wenig mehr Stoff im unteren Bereich vertragen können. Längere Ohrläpp­chen können je nach Person etwas heraus­ragen. Das Entfernen der Kopf­hörer für den Wasch­vorgang ist ziem­lich einfach, das Einfä­deln danach erfor­dert aller­dings Finger­spit­zenge­fühl. Die maxi­male Laut­stärke ist ein kleiner Kritik­punkt. Zwar wirbt Sminiker damit, dass der Klang mit 110 dB lauter als bei den meisten Konkur­renten sei, dennoch gibt es Luft nach oben. Bei einer sehr lauten Umge­bung kann es unter Umständen schwierig mit der Tele­fonie oder der Musik­beschal­lung werden. Bezogen auf den Preis ist aber auch dieses kleine Manko verschmerzbar.

Fazit zur Sminiker Blue­tooth Beanie Mütze

Der Micro-USB-Port zum Aufladen
Der Micro-USB-Port zum Aufladen
An handels­übliche Kopf­hörer denkt man vor allem in stres­sigen Situa­tionen nicht immer, wenn man das Haus verlässt. Der Griff zur Mütze geht in der Winter­zeit hingegen fast auto­mati­siert vonstatten. So ist die Chance groß, dass mit der Sminiker Beanie unter­wegs für Musik und frei­händiges Tele­fonieren gesorgt ist. Das neutrale Design der Mütze lässt es mit nahezu jedem anderen Klei­dungs­stück harmo­nieren. Wir sind vom prak­tischen Nutzen über­zeugt, vor allem für den Preis von 10,99 Euro respek­tive 12,99 Euro (je nach Farbe).
Teilen (3)

Mehr zum Thema Bluetooth