Eingebremst

Bluetooth 3.0 ist da, allerdings ohne WLAN-N

Die Geschwindigkeit steigt dennoch auf mehr als das Zehnfache
Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Wie bereits erwartet hat die Bluetooth Special Interest Group (SIG) jetzt die Spezifikation des neuen Standards Bluetooth 3.0 vorgestellt. Eine Überraschung gibt es bei den technischen Spezifikationen. Die SIG hat nun doch auf den schnellen WLAN-Standard 802.11n verzichtet. Dies bremst die maximal mögliche Übertragungsgeschwindigkeit deutlich ein.

Der neue Standard ist allerdings dem Vorgänger Bluetooth 2.1+EDR trotzdem noch deutlich überlegen. Bluetooth 3.0 kommt nun auf bis zu 24 MBit/s, das ist mehr als das Zehnfache der aktuell möglichen 2,2 MBit/s. Damit sollte die neue Generation von Endgeräten, die auf den Markt kommen wird, deutlich besser mit Daten-intensiven Anwendungen wie der Übertragung von Musik oder Filmen zurecht kommen. Laut der SIG wird Bluetooth 3.0 auch abwärtkompatibel zu seinem Vorgänger sein, so dass nicht in jedem Fall neue Anschaffungen nötig sein werden.

Teilen