Unterwegs

Blitzer.de: Radarwarner wird zur Tank-Bezahl-App

Mit der Android-Version von Blitzer.de können Inter­essenten ab sofort auch ihre Tank­rech­nung direkt an der Zapf­säule bezahlen.

Connected Fueling mit Blitzer.de App Connected Fueling mit Blitzer.de App
Foto: Pace Telematics GmbH
So umstritten Radar­warn-Apps - erst recht nach einer Ände­rung der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung - auch sind: Die Anwen­dungen sind nach wie vor bei Auto­fah­rern beliebt. Jetzt hat mit Blitzer.de eines der bekann­testen Radar­warn-Programme eine zusätz­liche Funk­tion bekommen: Die aktu­elle Version für Smart­phones, die auf dem Android-Betriebs­system basieren, ermög­licht auch das Bezahlen der Tank­rech­nung.

Die Eifrig Media GmbH, die hinter Blitzer.de steht, ist zu diesem Zweck eine Koope­ration mit der Pace Tele­matics GmbH einge­gangen. Damit konnte die Connected Fueling Platt­form bei Blitzer.de inte­griert werden. Derzeit ist das bereits in der Android-Version der Radar­warn-App der Fall. Ob und wann die iOS-Vari­ante folgt, ist nicht bekannt. Ein Blick in den AppStore von Apple zeigt, dass die iPhone-Version von Blitzer.de schon seit mehreren Jahren kein Update mehr erhalten hat.

Mehr als 3000 Tank­stellen zur Verfü­gung

Connected Fueling mit Blitzer.de App Connected Fueling mit Blitzer.de App
Foto: Pace Telematics GmbH
Aktuell ist Connected Fueling an rund 3000 Tank­stellen in acht euro­päi­schen Ländern nutzbar. Die Tank­vor­gänge lassen sich direkt an der Zapf­säule kontaktlos bezahlen, sodass der Gang zum Tank­wart entfällt. Dafür stehen verschie­dene Bezahl­methoden wie Kredit­karten und PayPal, Apple Pay und giropay/paydi­rekt zur Verfü­gung. Die Rech­nung kommt jeweils nach dem Tank­vor­gang als PDF-Doku­ment per E-Mail.

Die Pace Tele­matics GmbH nennt ihre Bezahl­methode für Tank­vor­gänge Pace Pay und bietet hierzu auch eigene Apps an. Diese lassen sich neben Smart­phones auch mit der Apple Watch und einigen Smart­wat­ches für Android-Handys nutzen. Koope­rationen bestehen aber auch mit Apps wie Mehr Tanken und Clever Tanken, die den Bezahl­dienst inte­griert haben - anders als bei Blitzer.de auch in den Versionen für iOS.

Blitzer.de: "Wollen inno­vatives Nutzer­erlebnis ermög­lichen"

"Mit der Inte­gra­tion der mobilen Bezah­lung an der Zapf­säule in unsere App können wir unseren Blitzer.de-Nutzern einen weiteren Mehr­wert bieten. So stellen wir sicher, dass wir auch weiterhin ein inno­vatives Nutzer­erlebnis ermög­lichen", erklärt Matthias Eifrig, Geschäfts­führer der Eifrig Media GmbH. "Die Zusam­men­arbeit mit Blitzer.de hat uns weiter darin bestä­tigt, dass die Connected Fueling Platt­form nicht nur für Tank­stel­len­betreiber, sondern auch für App-Anbieter sehr gut aufge­stellt ist", fügt Philip Blatter, einer der Gründer und Geschäfts­führer von Pace Tele­matics, an.

Wer bereits einen Account für Connected Fueling einge­richtet hat, kann diesen auch mit Blitzer.de nutzen. Auf die hinter­legte(n) Bezahl­methode(n) wird dabei auto­matisch zurück­gegriffen.

Wie berichtet gibt es für Connected Fueling derzeit auch eine Aktion, mit der Inter­essenten beim Tanken 8 Cent pro Liter sparen können.

Mehr zum Thema Auto