Wartung

Blau baut Kundencenter um und erneuert App

Seit der Eingliederung der simyo-Kunden gleicht das Kundencenter bei Blau nach dem Bericht vieler Kunden einer Baustelle. Nun greift Blau selbst ein und erneuert Kundencenter und Blau-App. Mysteriös ist ein Hinweis auf den Neustart des Handys.
AAA
Teilen (57)

Blau baut Kundencenter umBlau baut Kundencenter um Seit der Eingliederung von simyo-Kunden in die Telefónica-Marke Blau kämpft die Mobilfunk-Marke mit Problemen. Schon im August hatte Blau damit begonnen, Neukunden auf die neue Prepaid-Plattform zu hieven. Seither reißen Berichte über Probleme nicht ab.

In einer heute versandten E-Mail bereitet Blau die Kunden auf eine erneute Umstellung vor. Offenbar werden nun alle Kunden auf eine neue Kundenplattform umgezogen.

So soll die Umstellung ablaufen

Blau schreibt in der heute versandten E-Mail:

Blau in neuem Glanz: Wir putzen uns für Sie heraus. Lieber Herr [...], wir von Blau verbessern uns und unseren Service ständig für Sie. Deswegen führen wir in den nächsten Tagen eine Systemaktualisierung durch. [...] Sie profitieren nach der Systemaktualisierung von unserem neuen, verbesserten Mein-Blau-Bereich und der noch übersichtlicheren Mein-Blau-App. Mit vielen tollen Services und praktischen Funktionen. Aber alles bleibt gewohnt einfach. Weiterhin viel Freude wünscht Ihnen Ihr Blau-Team.

Im Folgenden erläutert Blau, wie die Umstellung vonstatten gehen soll: Der Kunde erhält kurz vor und nach der Aktualisierung je eine Info per SMS. Danach soll er sein Handy einmal aus- und wieder einschalten und dafür seine PIN bereithalten. Nachdem alles funktioniert habe, soll der Anwender noch eine E-Mail oder SMS erhalten. Der Kunde könne sich ab diesem Zeitpunkt im neuen Mein-Blau-Bereich registrieren.

Dieser letzte Hinweis deutet darauf hin, dass die Registrierungsdaten des bisherigen Kundencenters offenbar nicht auf die neue Plattform übernommen werden. Kunden sollten also damit rechnen, dass sie sich erst einmal neu registrieren müssen, bevor sie wieder die Dienste des Blau-Kundencenters nutzen, die Rechnung einsehen und Zusatzoptionen buchen können.

Mysteriöser Hinweis auf Handy-Neustart

Mysteriös ist der Hinweis in der E-Mail, dass der Kunde sein Handy neustarten soll. Bei der Umstellung auf ein neues Kundencenter ist dies in der Regel nicht notwendig. Die Aufforderung wirft die Frage auf, ob Telefónica bei den Blau-Kunden mit der Umstellung auch gleichzeitig Veränderungen am Netz vornimmt. Aus der E-Mail geht diesbezüglich allerdings nichts hervor.

Wir haben darum bei der Pressestelle von Telefónica nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

Es handelt sich um eine IT-bedingte Umstellung, die in keinem Zusammenhang mit dem Netz steht. Der Neustart ist für die erfolgreiche Anmeldung der Blau-Kunden im neuen "Mein Blau"-Bereich auf der Website systemseitig notwendig. Im neuen Bereich können Blau-Kunden ganz bequem ihre persönlichen Daten und ihren Verbrauch einsehen.

Diese Umstellung hat weitere Änderungen zur Folge, auf der Seite Die neue Welt von Blau schreibt der Provider beispielsweise: "Es gibt eine kleine Änderung bezüglich Ihrer Mailbox. Diese können Sie ab sofort unter der Kurzwahl 333 abfragen. Die bisherige Kurzwahl 9911 steht aber vorübergehend weiterhin parallel zur Verfügung." Das Guthaben kann zukünftig per Kurzwahl *101# abgerufen werden.

Teilen (57)

Mehr zum Thema Blau