Relaunch

Blau startet ab 15. September mit neuen Tarifen

Ab 15. September vereinfacht der Mobilfunk-Discounter Blau seine Tarifstruktur. Die Allnet-Flat gibt es in drei Varianten, dazu kommen der 9-Cent-Tarif und zwei neue Smartphone-Tarife.
AAA
Teilen (3)

Der Mobilfunk-Discounter Blau stellt sich neu auf. Zum 15. September führt die Telefónica-Marke eine komplett neue Tarifstruktur ein. Unter dem Slogan "weniger bla, mehr blau" sollen die Angebote vor allem einfacher werden. So gibt es künftig neben dem klassischen 9-Cent-Tarif zwei weitere Pakete für Smartphone-Nutzer und eine Allnet-Flat. Dabei sollen die Konditionen für Prepaid- und Vertragskunden identisch sein.

Im grundgebührfreien 9-Cent-Tarif zahlen die Kunden auch in Zukunft an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr 9 Cent pro Minute und SMS in alle deutschen Netze. Jeden Monat sind zudem 10 MB Datenvolumen für den mobilen Internet-Zugang kostenlos. Das ist zwar für eine ernsthafte Online-Nutzung sicher unbrauchbar, schützt aber Nutzer von ungewollten Kosten, wenn sie beispielsweise mit einem Einfach-Handy versehentlich doch einmal den WAP-Zugang auslösen, so dass eine Datenverbindung aufgebaut wird. Nach Verbrauch des Gratis-Kontingents schlägt jedes weitere Megabyte mit 24 Cent zu Buche.

Blau M für 9,99 Euro im Monat

Blau startet neue TarifeBlau startet neue Tarife Blau M nennt sich ein neuer Tarif, der mit einer monatlichen Grundgebühr von 9,99 Euro zu Buche schlägt. Hier sind jeden Monat 300 Einheiten inklusive, die die Kunden flexibel für Telefonate und den SMS-Versand einsetzen können. Ebenfalls inklusive sind 300 MB Highspeed-Volumen für den mobilen Internet-Zugang. Nach Verbrauch des Inklusivvolumens wird die Übertragungsgeschwindigkeit gedrosselt. Wie bei der bisherigen Tarifstruktur ist es aber möglich, für 3 Euro den Datenzähler auf Null zurückzusetzen, so dass weitere 300 MB zur Verfügung stehen.

Blau L schlägt mit einem monatlichen Grundpreis von 14,99 Euro zu Buche. Hier erhöht sich die Inklusivleistung auf 450 Einheiten für Telefonie und SMS sowie 450 MB für die Internet-Nutzung über GPRS, UMTS und - zumindest bis zum Jahresende - auch über LTE. Auch in diesem Tarif kann der Datenzähler nach Verbrauch der Inklusivleistung für 3 Euro zurückgesetzt werden.

Allnet-Flat in drei Varianten

Die Allnet-Flat nennt sich nun Blau All-in und schlägt mit 19,99 Euro monatlicher Grundgebühr zu Buche. Hier sind unbegrenzt Telefonate und SMS zu deutschen Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen im Preis enthalten. Dazu kommt eine Daten-Flat mit 600 MB ungedrosseltem Übertragungsvolumen.

Für 23,99 Euro pro Monat ist Blau All-in auch mit 1,2 GB Highspeed-Datenvolumen erhältlich. Zum Preis von monatlich 26,99 Euro gibt es die Allnet-Flat auch mit 1,8 GB ungedrosseltem Datenübertragungsvolumen pro Monat. Das Zurücksetzen des Datenzählers kostet in der Standard-Variante von Blau All-in 3 Euro, in den höherwertigen Versionen werden 6 bzw. 9 Euro berechnet.

Rabatt für Online-Kunden

Keine Änderungen gibt es bei den Datenoptionen, die zum 9-Cent-Tarif hinzugebucht werden können. Auch die Roaming-Optionen bleiben unverändert. Die neuen Blau-Tarife sind ab 15. September online verfügbar. Alle Kunden, die online einen Laufzeitvertrag von Blau abschließen, erhalten zusätzlich in den ersten zwei Jahren monatlich 2 Euro Rabatt. Ab 17. September sind die neuen Blau-Tarife auch in den o2-Shops und bei allen weiteren Handelspartnern verfügbar.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Blau