Discounter

Blau M: Mehr Datenvolumen für weniger Geld (Update: Konditionen für Bestandskunden)

Beim Prepaid-Tarif Blau M wird zum 16. November die Grundgebühr reduziert. Zudem bekommen die Kunden 250 MB mehr Datenvolumen. Wir fassen die Neuerungen zusammen.
AAA
Teilen (10)

Der Mobilfunk-Discounter Blau hat Änderungen für seinen Smartphone-Tarif Blau M angekündigt, der auf Prepaidbasis abgerechnet wird. Ab 16. November sinkt die Grundgebühr. Gleichzeitig erhöht die Telefónica-Marke die Inklusivleistunng für die mobile Internet-Nutzung über GPRS, UMTS und LTE. An den Konditionen für Telefonate und den SMS-Versand ändert sich nichts.

Blau M kostet ab 16. November 8,99 Euro anstelle der bisherigen 9,99 Euro Grundgebühr. Diese wird, wie bei vielen anderen Marken im Prepaid- und Discountbereich, nicht mehr monatsweise, sondern alle vier Wochen erhoben. Unter dem Strich werden demnach 13 Grundgebühren pro Jahr berechnet.

Datenvolumen steigt auf 1,25 GB

Blau M wird verbessertBlau M wird verbessert Für die mobile Internet-Nutzung haben die Kunden im Tarif Blau M bislang 1 GB ungedrosseltes Datenvolumen bekommen. Ab 16. November erhöht sich die Inklusivleistung auf 1,25 GB je Vier-Wochen-Zeitraum. Die Kunden haben neben GPRS und UMTS auch das LTE-Netz von Telefónica zur Verfügung. Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit beträgt 21,6 MBit/s.

Wie bisher bekommen die Nutzer in jedem Abrechnungszeitraum außerdem 300 Einheiten, die sich für Telefonate und den SMS-Versand in alle deutschen Netze nutzen lassen. Zudem steht EU-Roaming zur Verfügung. Das heißt, der Tarif kann in allen Staaten der Europäischen Union sowie in Norwegen, Island und Liechtenstein zu den gleichen Konditionen wie innerhalb Deutschlands genutzt werden. Zu beachten sind allerdings die Fair-use-Richtlinien.

Das passiert nach Verbrauch der Inklusivleistungen

Kunden, die die 1,25 GB Inklusivvolumen für den Online-Zugang verbraucht haben, surfen anschließend mit maximal 64 kBit/s im Downstream. Eine Datenautomatik gibt es nicht. Zu Beginn des nächsten Abrechnungszeitraums steht wieder die volle Übertragungsgeschwindigkeit zur Verfügung. Nach Verbrauch der 300 Einheiten für Anrufe und Kurzmitteilungen werden 9 Cent pro Gesprächsminute bzw. SMS vom Prepaid-Guthaben abgezogen.

Update: Konditionen für Bestandskunden

Wir haben bei der Telefónica-Pressestelle nachgefragt, ob die Verbesserungen im Blau-M-Tarif auch für Bestandskunden greifen. Automatisch ist das nicht der Fall. Wer die Option einfach weiter nutzt, behält die alten Bedingungen. Wird Blau M hingegen ab dem 16. November neu gebucht, so greifen die zu diesem Zeitpunkt in Kraft tretenden Verbesserungen.

Das Starterset für Blau Prepaid ist für 9,99 Euro über die Webseite des Discounters sowie im Fachhandel, in Supermärkten und Drogerien erhältlich. Die Kunden bekommen den Kaufpreis in Form von 10 Euro Startguthaben wieder zurück. So lässt sich beispielsweise der Blau-M-Tarif direkt nach dem Kauf im ersten Abrechnungszeitraum auch nutzen, ohne eine weitere Guthaben-Aufladung vorzunehmen.

Wenn Sie auch auf der Suche nach einem neuen Prepaid-Tarif sind, werfen Sie doch mal einen Blick auf unseren Tarifvergleich. Hier können Sie Ihr typisches Nutzungsverhalten angeben und ein dazu passendes Prepaid-Angebot ermitteln.

Teilen (10)

Mehr zum Thema Blau