Aktion

Verlängert: Blau-Allnet-Flat weiterhin für 14,90 Euro im ersten Jahr

Blau verlängert seine Allnet-Flatrate-Aktion, mit der Kunden im ersten Vertragsjahr nur 14,90 Euro monatlich zahlen. Als Marketing-Instrument nutzt Blau nun auch das Netzroaming zwischen E-Plus und o2.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Der inzwischen zu Telefónica gehörende Discounter Blau verlängert seine Aktion zur Allnet-Flatrate mit zwei Jahren Vertragslaufzeit. Das Angebot war im Februar gestartet und sollte eigentlich Ende März beendet werden. Jetzt hat man sich dazu entschlossen, die Promotion bis Mitte Mai fortzuführen. Auf der Webseite von Blau ist abweichend vom 15. April die Rede.

Das Angebot sieht vor, dass Kunden, die sich für die Allnet-Flatrate mit zwei Jahren Vertragslaufzeit entscheiden, im ersten der beiden Jahre einen monatlichen Preisnachlass von fünf Euro bekommen. Der Preis für den Tarif beträgt demnach in dieser Zeit 14,90 Euro monatlich, danach steigt er auf regulär 19,90 Euro. Der durchschnittliche monatliche Grundpreis für die Mindestvertragslaufzeit liegt somit bei 17,40 Euro. Enthalten sind Gespräche in alle deutschen Netze und 500 MB Datenvolumen, die bis mindestens Ende des Jahres mit der maximal möglichen Geschwindigkeit des Netzes versurft werden können.

Netzroaming als Marketing-Instrument

14,90 Euro im ersten Jahr: Allnet-Flat-Promotion läuft weiter14,90 Euro im ersten Jahr: Allnet-Flat-Promotion läuft weiter Geschaltet werden die SIM-Karten von Blau im Netz von E-Plus. In seiner Presseinformation wirbt der Discounter jedoch bereits ausdrücklich mit dem kommenden Netzroaming. Nachdem erste Regionen schon freigegeben wurden, soll bis Mitte April allen Kunden im E-Plus-Netz auch das UMTS-Netz von o2 freigeschaltet werden. o2-Kunden können umgekehrt das E-Plus-Netz im UMTS-Standard nutzen. Blau sieht darin "ein besseres Nutzererlebnis für Blau-Kunden für jede Art der mobilen Datendienste, welches sich durch das dichteste UMTS-Netz in Städten und eine deutlich verbesserte Netzinfrastruktur auf dem Land ergibt".

Blau wird, so berichten vor allem Wirtschaftsmedien immer wieder, wohl auch eine der Marken sein, die bei Telefónica fortgeführt wird. Andere Marken, etwa simyo, sollen dem Vernehmen nach mittelfristig nicht bestehen werden. Eine Bestätigung dafür gibt es jedoch nicht.

Teilen

Mehr zum Thema Flatrate