Weiterhin

Verlängert: 7 GB für unter 10 Euro bei Blau

Die Allnet-Flat­rates von Blau sind weiterhin zu güns­tigeren monat­lichen Grund­gebühren erhält­lich. Auch Pakete aus Smart­phone und Vertrag sind wieder vergüns­tigt zu bekommen.

Blau teilt mit, dass die unten geschil­derte Preis­aktion für die drei Tarife Allnet L, Allnet XL und Allnet Plus nicht endet, sondern in den September verlän­gert wurden. Außerdem gibt es wieder rabat­tierte Bundles mit Smart­phones. Das iPhone 12 mit Allnet L und 4 GB gibts für 39,99 Euro monat­lich. Das iPhone XR mit Allnet L und 4 GB ist für 24,99 Euro pro Monat erhält­lich. Für beide Bundles fällt eine einma­lige Hard­ware-Anzah­lung von 1 Euro, aber keine einma­lige Anschluss­gebühr an. Alle Tarife und Bundles sind unter diesem Link bestellbar:

September-Aktionen bei Blau


Discounter

Blau senkt Grundgebühr: 7 GB für unter 10 Euro

Die Allnet-Flat­rates von Blau sind derzeit zu güns­tigeren monat­lichen Grund­gebühren erhält­lich. Auch Pakete aus Smart­phone und Vertrag sind vergüns­tigt zu bekommen.

Der Mobil­funk-Discounter Blau hat eine Aktion gestartet, um weitere Kunden für seine Allnet-Flat­rates zu gewinnen. So sind die Post­paid-Allnet-Flat­rates derzeit zu güns­tigeren monat­lichen Grund­gebühren als norma­ler­weise üblich zu bekommen. Im Schwer­punkt der Vermark­tung steht dabei der Tarif Allnet XL, der im Rahmen der Aktion für monat­lich 9,99 Euro anstelle der sonst übli­chen 10,99 Euro zu bekommen ist.

Der Tarif bietet eine Flat­rate für Tele­fonate und den SMS-Versand in alle deut­schen Netze. Dazu kommen monat­lich 7 GB unge­dros­seltes Daten­volumen für den mobilen Internet-Zugang. Unge­dros­selt bedeutet im Fall von Blau, dass die Kunden Zugang um GSM- und LTE-Netz der Telefónica (sowie bis zur Abschal­tung zum UMTS-Netz) haben und mit maximal 25 MBit/s im Down­stream surfen.

Der Blau Allnet L ist im Rahmen der Aktion eben­falls monat­lich 1 Euro güns­tiger als gewohnt zu bekommen. Der Tarif mit 3 GB unge­dros­seltem Surf­volumen pro Monat schlägt damit mit einem Monats­preis von 6,99 Euro zu Buche. Die Grund­gebühr des Tarifs Allnet Plus wurde für die Aktion um 2 Euro auf 13,99 Euro redu­ziert. Der Tarif bietet neben der Alle-Netze-Flat­rate monat­lich 12 GB High­speed-Daten­volumen.

Flex-Tarife mit Anschluss­gebühr

Aktion bei Blau Aktion bei Blau
Quelle: blau.de
Stan­dard­mäßig haben die Tarife eine zwei­jäh­rige Mindest­ver­trags­lauf­zeit. Die Preis­modelle sind mit unver­änderten Monats­gebühren aber auch in einer Flex-Vari­ante erhält­lich. Diese ist monat­lich kündbar. Kunden, die sich für diese Vertrags­vari­anten entscheiden, zahlen eine einma­lige Anschluss­gebühr von 29,99 Euro.

Zu beachten ist, dass sich die Kondi­tionen - auch bei den Flex-Tarifen - nach zwei Jahren deut­lich verschlech­tern, sofern der Kunde den jewei­ligen Vertrag nicht kündigt. Der Allnet L kostet dann monat­lich 11,99 Euro, der Allnet XL verteuert sich auf 14,99 Euro und das Daten­volumen redu­ziert sich auf monat­lich 5 GB und der Allnet Plus wird auf 26,99 Euro pro Monat verteuert und hat nur noch 8 GB monat­liches High­speed-Volumen.

Pakete mit Smart­phone

Datenblätter

Das Samsung Galaxy A52 kann zusammen mit dem auf monat­lich 4 GB aufge­stockten Tarif Blau Allnet L für 18,99 Euro im Monat plus einma­lige Kosten von 1 Euro bestellt werden. Bei zwei Bundle-Ange­boten mit Xiaomi-Smart­phones packt Blau noch die Blue­tooth-Head­sets Buds Basic 2 oben­drauf. Das Xiaomi Redmi 9T kostet zusammen mit dem Allnet-L-Tarif einmalig 1 Euro und monat­lich 10,99 Euro. Das Redmi Note 10 ist für einmalig 13 Euro plus monat­lich 13,99 Euro zu bekommen.

Nur noch bis zum 5. August bietet Blau den Tarif Allnet L zusammen mit dem Oppo Find X3 Lite 5G und den Oppo Enco X an. Nach Einmal­kosten in Höhe von 1 Euro werden zwei Jahre lang monat­lich 19,99 Euro für Tarif und Hard­ware berechnet.

In einer eigenen Meldung haben wir die Monats-Aktionen der Mobil­funk-Netz­betreiber zusam­men­gefasst.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter