5 Zoll

Blackberry Z30: Das neue Blackberry-Flaggschiff im Hands-on

Großes Display, gute Verarbeitung, schnelles Betriebssystem
AAA
Teilen

Blackberry Z30 im Hands-on

Die Zukunft von Blackberry ist derzeit mehr als unsicher. Die Smartphones mit dem neuen Betriebssystem Blackberry 10 verkaufen sich deutlich schlechter als erhofft. In den USA hat T-Mobile die Geräte jetzt sogar aus den Shops genommen und bietet sie nur noch auf Bestellung an. Immerhin hat der kanadische Hersteller nun aber einen Investor gefunden. Zudem hat das Unternehmen mit dem Blackberry Z30 ein neues Smartphone vorgestellt.

BlackBerry Z30

Das Blackberry Z30 ist das bislang größte Smartphone des Herstellers, der einst vor allem bei Geschäftskunden sehr erfolgreich war, aber lange Zeit ähnlich wie Nokia den Trend zu Touchscreen-Smartphones verschlafen hat. Erste Versuche mit dem Blackberry Storm waren kläglich gescheitert, nun will es Blackberry mit dem neuen Betriebssystem Blackberry 10 noch einmal wissen.

Auch wenn die bislang verfügbaren Modelle Z10, Q10 und Q5 kaum erfolgreich waren, hofft Blackberry noch auf eine Trendwende. Das Blackberry Z30 kommt nicht nur mit aktualisiertem Betriebssystem, sondern auch mit einem 5 Zoll großen Display. Es ist damit das bislang größte Blackberry. Das Blackberry Z30 ist inzwischen in der Redaktion eingetroffen, so dass wir es einem ersten Hands-on unterziehen konnten.

Auf der nächsten Seite sehen Sie, wie das neue Blackberry-Smartphone aussieht und wie es verarbeitet ist.

Blackberry Z30 im Unboxing
1/6 – Foto: teltarif
  • Blackberry Z30 im Unboxing
  • Das Blackberry Z30 gilt als großer Bruder des Z10
  • Abnehmbarer Akkufach-Deckel ohne abnehmbaren Akku
  • Ersteinrichtung unter Blackberry 10.2
  • Hauptmenü ähnlich wie beim Blackberry Z10
Teilen

Weitere Artikel zu den Blackberry-Smartphones