Vorstellung

Blackberry Z30: 5-Zoll-Blackberry mit besserer Akkulaufzeit

Blackberry 10.2 kommt ab Mitte Oktober auf ältere Smartphones
Von Hans-Georg Kluge
AAA
Teilen

Das Blackberry Z30 will mit einem 5-Zoll-Display überzeugen.Das Blackberry Z30 will mit einem 5-Zoll-Display überzeugen. Der kanadische Smartphone-Pionier Blackberry hat heute das neue Spitzen­modell Blackberry Z30 vorge­stellt. Es handelt sich dabei um das größte bislang ent­wickelte Blackberry-Smart­phone. Daneben hat Blackberry auch die Version 10.2 seines Hoffnungs­trägers Blackberry 10 vorgestellt. Das Betriebs­system-Update soll auch für am Markt befindliche Smart­phones kommen, die das moderne Betriebs­system verwenden.

Blackberry Z30: Neues Spitzenmodell

BlackBerry Z30

Das neue Spitzenmodell Blackberry Z30 soll in den nächsten Wochen auf den Markt kommen. Das Datenblatt des Smartphones selbst hat Blackberry noch nicht veröffentlicht - auf dem Blog N4BB.com ist es aber bereits aufgetaucht. Die dortigen Angaben bestätigen weitgehend die Gerüchte, die Mitte August aufgetaucht waren. Das Smartphone mit einem 5-Zoll-Display verfügt demzufolge nur über eine Auflösung von 720 mal 1280 Pixel. Blackberry setzt einen Dual-Core-Prozessor von Qualcomm, dessen Kerne mit je 1,7 GHz takten. Die Größe des Arbeitsspeichers beträgt 2 GB. Blackberry weist in seiner Pressemitteilung darauf hin, dass die Antenne des Smartphone überarbeitet worden sei. Die neue Konstruktion soll bessere Empfangs- und Sende-Werte liefern, wovon sich Blackberry einen geringeren Energieverbrauch verspricht.

Diese reduzierte Ausstattung soll insbesondere dazu dienen, die Laufzeit des Smartphones zu verlängern. Zusammen mit dem 2 880 mAh starken Akku könnte dies auch gelingen. Der Hersteller spricht davon, dass das Z30 im "gemischten Betrieb" bis zu 25 Stunden durchhalte. Die Gesprächszeit gibt Blackberry mit 18 Stunden an, wogegen die Standbyzeit 16Tage betragen soll. Erfahrungsgemäß sind diese Angaben der Hersteller mit Vorsicht zu genießen.

Die Hauptkamera des Z30 verfügt über eine Auflösung von 8 Megapixel mit Autofokus und soll Videoaufnahmen in Full-HD erlauben. Die nach vorne gerichtete Kamera für Video-Chats löst mit 2 Megapixel auf. In puncto Schnittstellen sind bis hin zu LTE alle verbreiteten Mobilfunk-Standards an Bord. Über die unterstützten LTE-Frequenzen ist allerdings noch nichts bekannt. Das Z30 unterstützt außerdem die wichtigen WLAN-Standards a/b/g/n. Das Gerät soll 170 Gramm wiegen.

Blackberry 10.2: Betriebssystem-Update für andere Geräte angekündigt

Weiterhin hat der kanadische Hersteller angekündigt, sein Betriebssystem-Update auf Version 10.2 auch den am Markt befindlichen Smartphones Blackberry Z10, Q5 und Q10 zu spendieren. Die Freigabe der Aktualisierung soll ab Mitte Oktober - nach Freigabe der jeweiligen Netzbetreiber - erfolgen. Auch hier sind bereits viele Details seit Längerem bekannt. So zum Beispiel der Priority Hub, der automatisch Nachrichten von Kontakten in sozialen Netzwerken und E-Mails sortieren soll. Weitere Neuerungen betreffen den BBM (ehemals Blackberry Messenger). Das neue System soll außerdem in der Lage sein Android-Apps auszuführen - jetzt auch solche, die für Android-Versionen bis 4.2.2 ausgelegt sind. Bisher konnten nur für Android 2.3 Gingerbread ausgelegte Apps auf einem Blackberry starten. Insgesamt hat Blackberry das System performanter gestaltet.

Teilen

Mehr zum Thema Blackberry (ehemals RIM)