Verfügbar

Blackberry Z10 jetzt bei Telekom, Vodafone und o2 erhältlich

Auch mobilcom-debitel bietet neues Blackberry-Modell an
Kommentare (231)
AAA
Teilen

Vodafone UK wirbt in seinen Shops für das Blackberry Z10Vodafone UK wirbt in seinen Shops für das Blackberry Z10 Gut einen Monat nach dem Start in Großbritannien ist das Blackberry Z10 jetzt auch in Deutschland problemlos zu bekommen. Mit Telekom, Vodafone und o2 bieten drei der vier Mobilfunk-Netzbetreiber das erste Smartphone mit Blackberry-10-Betriebssystem an. Darüber hinaus ist das Gerät beim Service-Provider mobilcom-debitel erhältlich.

Telekom liefert Blackberry Z10 ab 18. März aus

BlackBerry Z10

Die Deutsche Telekom nimmt bereits Bestellungen für das Blackberry Z10 an, weist aber in ihrem Online-Shop darauf hin, dass das Gerät erst ab 18. März ausgeliefert wird. Beworben wird das Smartphone in Verbindung mit dem Tarif Complete Mobil L zum Preis von 149,95 Euro. Je nachdem, für welchen Tarif sich der Kunde entscheidet, ist das Blackberry Z10 zu Preisen zwischen 49,95 und 399,95 Euro erhältlich.

Einen Gerätepreis ohne Vertrag nennt der Marktführer unter den deutschen Mobilfunk-Netzbetreibern nicht. Zudem ist das Blackberry Z10 bei der Telekom zunächst offenbar nur in Schwarz erhältlich. Das weiße Modell ist im Online-Shop nicht zu finden.

Vodafone: Handy-Preis ohne Vertrag wird nicht mehr genannt

Vodafone liefert das Blackberry Z10 bereits seit Ende vergangener Woche aus. Dabei wird das Handy sowohl in Schwarz, als auch in Weiß verkauft. Beworben wird das Gerät in Verbindung mit dem Tarif Red M für 99,90 Euro. Kunden, die das Blackberry Z10 jetzt bestellen, sollen in ein bis zwei Tagen beliefert werden.

Die Preisspanne für das neue Blackberry-Smartphone liegt bei Vodafone je nach Tarif zwischen 49,90 und 349,90 Euro. Der früher genannte Preis von 599,90 Euro für den Kauf ohne Vertrag taucht zumindest im Online-Shop des Düsseldorfer Telekommunikationsanbieters nicht auf. Offenbar will auch Vodafone das Handy nur an Kunden verkaufen, die auch einen Vertrag abschließen oder verlängern.

o2 und mobilcom-debitel verkaufen Blackbery Z10 auch vertragsfrei

Phones 4 U preist das neue Blackberry-Smartphone anPhones 4 U preist das neue Blackberry-Smartphone an Bei o2 ist das Blackberry Z10 - wie bei der Telekom - zunächst nur in Schwarz erhältlich. Dabei wird das Smartphone über das zinsfreie Ratenmodell MyHandy finanziert. Die Anzahlung liegt bei 39 Euro. Danach fallen zwei Jahre lang monatlich 25 Euro an. Alternativ können die Kunden zwölf Monatsraten à 50 Euro zahlen oder den Gesamtpreis von 639 Euro direkt bei Erwerb des Mobiltelefons begleichen.

mobilcom-debitel hat das Blackberry Z10 in Schwarz und Weiß auf Lager. Das Smartphone wird ohne Vertrag für 594,95 Euro angeboten und soll innerhalb von ein bis fünf Tagen nach der Bestellung den Kunden erreichen. Mit Vertrag ist das Blackberry Z10 bei mobilcom-debitel zu Preisen ab 49 Euro zu bekommen.

Nicht zuletzt ist das neue Smartphone des kanadischen Herstellers auch bei Amazon erhältlich. Wer Amazon-Prime-Kunde ist oder den Morning-Express wählt, bekommt das Blackberry Z10 am nächsten Werktag. Das schwarze Modell kostet 599 Euro, die Version in Weiß ist mit 602,99 Euro geringfügig teurer.

Bislang kaum Werbung für das neue Blackberry

Wir haben das Blackberry Z10 bereits vor einigen Wochen einem Test unterzogen. Dabei überzeugten Handy und Betriebssystem durchaus, während das Angebot an Apps noch deutlich hinter den Mitbewerbern iOS, Android und Windows Phone zurückbleibt.

Der Erfolg von Blackberry 10 steht und fällt neben der Verfügbarkeit von Anwendungen aber naturgemäß auch mit dem Bekanntheitsgrad der Plattform. Während britische Handy-Shops intensiv für das Blackberry Z10 werben, drängt sich hierzulande bislang eher der Eindruck einer "stillen Einführung" der neuen Geräte auf. Werbung für die Verfügbarkeit des neuen Blackberry gibt es bislang zumindest kaum.

Teilen

Weitere Artikel zu den Blackberry-Smartphones