Smartphone

Vodafone kündigt Blackberry Storm 9520 offiziell an

Außerdem technische Details zum "Storm 2" durchgesickert

Nachdem sich die Pläne für den neuen Blackberry Bold 9700 konkretisiert haben, kündigt sich nun auch die neue Version des Blackberry Storm mit Versionsnummer 9520 offiziell an Vodafone listet das neue Touchscreen-Smartphone inzwischen in seinem Online-Shop als demnächst lieferbar.

RIM BB Storm2 9520

Einen genauen Termin und Preise nennt der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber noch nicht, dafür aber einige technische Details. So soll das Gerät - wie schon bisher vermutet - einen überarbeiteten Touchscreen bekommen. Bestätigt ist nun auch, dass der Nachfolger des Blackberry Storm 9500, der zum Weihnachtsgeschäft 2008 auf den Markt kam, neben GPRS und UMTS auch einen mobilen Internet-Zugang über WLAN bekommt.

3,2-Megapixel-Kamera und A-GPS-Empfänger an Bord

Blackberry Storm 9520 Blackberry Storm 9520
Foto: Vodafone
Nach Vodafone-Angaben verfügt das Handy ferner über eine 3,2-Megapixel-Digitalkamera und über einen A-GPS-Empfänger für die mobile Navigation. Darüber hinaus hat das neue Storm-Modell den bekannten E-Mail-Pushdienst des Blackberry-Herstellers RIM an Bord. Geschäftskunden können zudem den Blackberry Enterprise Service nutzen.

Das Onlineportal Dial-a-Phone nennt darüber hinaus weitere Einzelheiten zum Blackberry Storm 9520. Demnach kommt das Smartphone in Großbritannien am 26. Oktober auf den Markt. Es unterstützt GSM-Netze im Bereich von 850, 900, 1800 und 1900 MHz sowie UMTS auf 900, 1900 und 2100 MHz. Für die mobile Datenübertragung im Mobilfunknetz stehen EDGE und HSDPA zur Verfügung, HSUPA allerdings nicht.

Intern 2 GB Speicherplatz

Intern stehen dem Bericht zufolge 2 GB Speicherplatz zur Verfügung. Darüber hinaus lassen sich bis zu 16 GB große microSD-Speicherkarten einsetzen. Mit dem PC lässt sich der neue Blackberry Storm über Bluetooth oder eine Micro-USB-Schnittstelle verbinden. Welche Bluetooth-Dienste unterstützt werden, ist noch nicht bekannt.

An Bord hat der neue Storm nicht zuletzt das Office-Paket Documents-to-Go sowie einen Audio- und Video-Player. Dank einer 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse lassen sich handelsübliche Kopfhörer anstelle des mitgelieferten Headsets anschließen.

Firmware-Updates für einige Blackberry-Modelle

RIM hat ferner in den letzten Tagen wieder neue Firmware für einige Blackberry-Smartphones freigegeben. Auf den Support-Seiten von Vodafone gibt es nun die Version 4.7.0.181 für den Blackberry Storm 9500, die Version 4.6.0.303 für den Blackberry Bold 9000 und die Version 4.6.1.305 für den Blackberry Curve 8520.

Der türkische Netzbetreiber AVEA hat die Firmware 4.6.1.310 für den Blackberry Curve 8900 auf seinen Support-Seiten [Link entfernt] bereitgestellt. Sprint bietet die Firmware 4.7.1.57 für den in Deutschland nicht vermarkteten Blackberry Tour 9630 an. Vor der Installation wird jeweils mit dem Desktop Manager am PC bzw. Mac eine Datensicherung durchgeführt.