Software

Amazon App Shop, Siri-Konkurrenz, Kamera: Neuheiten bei Blackberry 10.3

Blackberry spendiert seinen aktuellen Smartphones mit dem neuen Betriebssystem Blackberry 10.3 zahlreiche neue Features. Wir zeigen Ihnen acht Neuheiten, die das Update mit sich bringt - beispielsweise eine einfache Möglichkeit zur Installation von Android-Apps.
AAA
Teilen

Das ist bei Blackberry 10.3 neu

Mit dem Blackberry Passport hat der kanadische Smartphone-Hersteller auch sein neues Betriebssystem Blackberry 10.3 eingeführt. Klingt der Wechsel von der Firmware-Version 10.2 zum Software-Stand 10.3 zunächst nur nach einem kleinen Update, so zeigt sich, dass die Entwickler doch einen gehörigen Schritt in Richtung Konkurrenzfähigkeit gemacht haben. Wir haben uns Blackberry 10.3 auf dem Blackberry Passport einmal genauer angesehen.

Schon beim Öffnen des Menüs fällt das neue Flat-Design auf, das wir beispielsweise auch von Apples iOS-Betriebssystem kennen. Neben der Firmware könnte aber auch das Blackberry Passport dazu beitragen, dass der angeschlagene Konzern zumindest ansatzweise wieder an alte Erfolge anknüpfen kann. Wenn auch auf kleinerer Basis als beispielsweise Samsung oder Apple, so ist doch zumindest ein größere Nachfrage nach dem Handy im ungewöhnlichen Design zu verzeichnen.

Auf Seite 2 zeigen wir Ihnen, wie sich nun problemlos und ohne vorherige "Bastelarbeiten" unzählige Apps auf dem Blackberry installieren lassen.

App-Icons bei Blackberry jetzt im Flat-Design
1/8 – Foto: teltarif.de
  • App-Icons bei Blackberry jetzt im Flat-Design
  • Amazon App Shop jetzt vorinstalliert
  • Der Blackberry Assistant macht Siri und Cortana Konkurrenz
  • Blackberry Blend bringt Smartphone-Inhalte auf Tablet und PC
  • Kontrollzentrum aus allen Menüs heraus erreichbar
Teilen

Weitere Meldungen zu Blackberry 10