Smartphone

Blackberry R10: Neues Mittelklasse-Smartphone

Markteinführung in der zweiten Jahreshälfte denkbar
AAA
Teilen

Sieht so das Blackberry R10 aus?Sieht so das Blackberry R10 aus? Seit Ende Januar ist mit dem Blackberry Z10 das erste Smartphone auf dem Markt, das auf dem neuen Blackberry-10-Betriebssystem basiert. In wenigen Wochen soll mit dem Blackberry Q10 das erste Modell erhältlich sein, das - wie frühere Blackberry-Handys - auch über eine physische Tastatur verfügen.

Insgesamt will Blackberry in diesem Jahr sechs Smartphones auf den Markt bringen, die auf dem neuen Betriebssystem basieren. Dabei soll es sich neben Highend-Modellen auch um Mittelklasse-Geräte handeln. Eines dieser im mittleren Preissegment angesiedelten Modelle könnte das Blackberry R10 sein.

Im Internet sind jetzt angebliche Fotos des Blackberry R10 aufgetaucht. Demnach ist das Smartphone offenbar etwas schlanker als das Blackberry Q10. Es könnte demnach als Nachfolger der bisherigen Curve-Reihe an den Start gehen. Technische Daten und Verkaufspreise gibt es noch nicht.

Blackberry hofft, mit seinen neuen Smartphone-Modellen wieder zu Mitbewerbern wie dem Apple iPhone oder Android-Smartphones von Google aufschließen zu können. Neben geschäftlichen Anwendern sollen verstärkt auch private Kunden als Interessenten gewonnen werden. Mehr als 100 000 Apps stehen inzwischen für die Blackberry-10-Plattform bereit. Weitere Anwendungen werden in den nächsten Wochen erwartet.

Update für Facebook und Twitter

Aktualisiert wurden unterdessen die Blackberry-10-Apps für Facebook und Twitter. Mit Facebook 10.0.1 soll sich einfach herausfinden lassen, ob Freunde in der Nähe sind. Es wird angezeigt, wenn sich Personen aus der Kontaktliste an einem Ort in der Nähe des eigenen Standorts auf Facebook angemeldet haben.

Die Interaktion mit Facebook-Fotos wurde erweitert. So lassen sich Tags zu einem Foto hinzufügen, das innerhalb der Facebook-App hochgeladen wird. Außerdem ist es möglich, ein Foto, das Freunde auf Facebook geteilt haben, auf das eigene Blackberry-10-Smartphone herunterzuladen. Zudem lassen sich Veranstaltungen leichter planen und nachverfolgen und das das Teilen von Inhalten mit allen Kontakten wird einfacher.

Mit Twitter 10.0.2 werden alle Interaktionen an einer Stelle angezeigt, einschließlich neuer Follows, Favoriten und Erwähnungen. Fotos, Zusammenfassungen von Artikeln und andere Updates werden im eigenen Tweet angezeigt und in der neuesten Twitter-Version wird angezeigt, wie oft ein Tweet favorisiert wurde. Nach wie vor nicht möglich ist die parallele Nutzung mehrerer Twitter-Accounts.

Teilen

Weitere Artikel zu den Blackberry-Smartphones