Sicherheit

Blackberry Protect und Facebook-App: Neue Blackberry-Features

Außerdem neue Version der Blackberry AppWorld veröffentlicht
Von Björn Brodersen /
AAA
Teilen

Blackberry Protect Der Smartphone-Hersteller Research in Motion (RIM) hat heute eine Vorab-Version seiner angekündigten Sicherheits-Suite für Privatanwender, Blackberry Protect [Link entfernt] , zum Download bereitgestellt. Mit der kostenlos in der Blackberry App World erhältlichen Applikation können Nutzer eines Blackberry-Smartphones über die Funkschnittstelle ihres Geräts eine Daten wie Kontakte, Termine und Aufgaben sichern, verlorene Daten wiederherstellen sowie ihr verlorenes oder gestohlenes Smartphone per A-GPS auf einer Online-Karte orten und für eine Nutzung durch Fremde sperren sowie vom PC aus darauf gespeicherte Daten löschen. Bei der jetzt veröffentlichten Version der Applikation fürs Smartphone handelt es sich noch um eine Testversion, zum Dienst gehört zudem ein spezielles Webportal.

Zu den Fernbedienungs-Features von Blackberry Protect gehört auch die Möglichkeit, vom PC aus den Klingelton des Handys auszulösen, um beispielsweise ein verlegtes Gerät in der Wohnung schnell wiederzufinden. Nutzer können auf dem Display auch einen Hinweistext einblenden, beispielsweise im Verlustfall eine Bitte an einen Finder des Smartphones, sich telefonisch zu melden und das Handy auszuhändigen. Bei der Datensicherung können neben Kontakten, Terminen und Aufgaben auch Notizen, Browser-Lesezeichen und Kurzmitteilungen berücksichtigt werden.

Privatnutzer der Blackberry-Smartphones mit Blackberry Internet Service (BIS) können damit auf vergleichbare Sicherheitsfunktionen wie Unternehmenskunden über einen Blackberry Enterprise Server (BES) zurückgreifen. Bis zu fünf Blackberry-Smartphones mit BIS lassen sich in einen Nutzer-Account einbinden. Einstellen lässt sich zudem, dass die periodischen Daten-Backups beispielsweise nur in einem WLAN oder nicht in Fremdnetzen (Roaming) erfolgen. Auf diese Weise spart der Smartphone-Nutzer unter Umständen Datenübertragungskosten. Zur Installation und Nutzung der Client-Software ist eine Blackberry-ID notwendig, aus Datenschutzgründen müssen die Nutzer der Blackberry-Protect-Suite in die Speicherung der GPS-Daten auf dem Blackberry-Server einwilligen.

Facebook für Blackberry bekommt Chat-Funktion

Der offizielle Facebook-Client für den Blackberry wird in Kürze ein größeres Update erhalten. Facebook 2.0, so die Versionsnummer der neuen Software-Version, steht bereits ein einer Beta-Variante zur Verfügung. Diese lässt sich allerdings nur von Teilnehmern der Blackberry Beta Zone installieren. Bislang ist es für deutsche Interessenten noch nicht möglich, sich für dieses Programm anzumelden, so dass es zu hoffen bleibt, dass Facebook 2.0 für Blackberry bald als öffentliche Beta-Version zur Verfügung steht.

Wie der größere Versionssprung vermuten lässt, handelt es sich um ein größeres Update, das auch neue Features mit sich bringt. So wurde beispielsweise der Facebook-Chat in die App integriert. Dieser war auf dem Blackberry bislang nur mit Instant Messengern von Dritt-Anbietern nutzbar. Das Features soll eine "Always-on"-Funktion bieten, so dass Blackberry-Nutzer auf Wunsch unterbrechungsfrei für ihre Facebook-Kontakte erreichbar sind. Auch eine parallele Chat-Einwahl - beispielsweise am PC und am Blackberry - ist möglich.

Neben dem Chat hat RIM auch das gesamte User Interface der Facebook-Software überarbeitet. Dabei gibt es unter anderem ein verbessertes News-Feed und eine Ansicht für neue Nachrichten, die am jeweiligen Tag gepostet wurden. Viele Blackberry-Fans werden allerdings auch nach der offiziellen Veröffentlichung der neuen Facebook-Applikation nicht von den erweiterten Features profitieren. Der Client steht nämlich nur für das Blackberry-OS 6 zur Verfügung, das nur auf den neuesten RIM-Smartphones installiert ist.

Update für die AppWorld

Ein Update hat darüber hinaus die Blackberry AppWorld erfahren. Der zentrale Software-Shop für die Smartphones mit integriertem E-Mail-Psuhdienst steht demnach jetzt in der Version 2.1.1.2 zur Verfügung.

Weitere Artikel zu den Blackberry-Smartphones von RIM

Teilen