musikalisch

Blackberry Playbook bekommt Music Store von 7digital

Start zunächst in den USA und Kanada, Europa später geplant
Von Steffen Herget
AAA
Teilen

Mit dem Blackberry Playbook steigt der kanadische Hersteller Research In Motion (RIM) in den kommenden Wochen in das lukrative Tablet-Geschäft ein. Nun konnte RIM mit 7digital einen Partner gewinnen, um dem neuen Tablet einen Musik-Dienst zu spendieren. Das Angebot von 7digital enthält derzeit über 13 Millionen Titel. Zunächst wird der Musik-Dienst allerdings nicht in Deutschland ausgeliefert werden.

Music Store von 7digital wird vorinstalliert

RIM BB Playbook(16GB)

Musik-Dienst von 7digital kommt auf's Blackberry PlaybookMusik-Dienst von 7digital kommt auf's Blackberry Playbook Zum Start kommen nur die Kunden in den USA sowie Kanada in den Genuss des Angebotes von 7digital, das generell aber auch in Deutschland bereits verfügbar ist. Der Music Store von 7digital wird auf dem Blackberry Playbook vorinstalliert sein und verschiedene Möglichkeiten bieten. So können die Nutzer nach Titel, Album und Künstler suchen und sich die Musikstücke vor dem Kauf zur Probe anhören. Die Titel von 7digital liegen als MP3-Dateien mit einer Samplingrate von 320 kBps vor. Nach dem Start in Nordamerika soll der Music Store von 7digital später auch auf dem Playbook in Europa angeboten werden, diese Option halten sich die beiden Partner offen.

Ben Drury, seines Zeichens CEO von 7digital, ist von der Kooperation mit RIM überzeugt und lobt das Playbook in den höchsten Tönen: "RIM hat ein unglaubliches Tablet mit hervorragenden Multimedia-Fähigkeiten präsentiert, zusammen werden wir ein Musik-Erlebnis anbieten, dessen Inhalte sehr leicht zu durchsuchen, kaufen und genießen sind."

Das Blackberry Playbook von RIM wurde auf der CES 2011 in Las Vegas zum Jahresanfang zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Das Tablet hat einen 7 Zoll großen kapazitiven Touchscreen und nutzt ein eigens entwickeltes Betriebssystem. Beim Prozessor setzt Research In Motion auf eine 1-GHz-CPU, das Tablet ist mit einem Gewicht von 400 Gramm recht leicht ausgefallen. In Deutschland wird das Blackberry Playbook, das auch auf der CeBIT vergangene Woche zu sehen war, von der Telekom angeboten werden, der Preis wird wohl bei rund 500 Euro liegen.

Weitere Meldungen zum Blackberry Playbook

Weitere Meldungen zum Thema Musik

Teilen