Pläne

Blackberry Mobile plant zwei neue Smartphones für 2018

Blackberry Mobile will in diesem Jahr zwei neue Smartphones und eine weitere Variante des KEYone auf den Markt bringen. Kunden warten zudem auf das Update auf Android 8.0 (Oreo).
Von der CES in Las Vegas berichtet
AAA
Teilen (12)

Während Blackberry Ltd. seine auf der Consumer Electronics Show (CES) geplante Pressekonferenz ohne Absage oder gar Angabe von Gründen hat ausfallen lassen, ging Blackberry Mobile anlässlich der Messe in Las Vegas in die Offensive. So kündigte die Marke des chinesischen Herstellers TCL für 2018 mindestens zwei neue Smartphones an.

BlackBerry KEYone

Darüber hinaus soll es schon bald eine weitere Version des Blackberry KEYone geben. Dieses Gerät war vor einem Jahr - damals noch ohne konkrete Produktbezeichnung - erstmals auf der CES zu sehen. Auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona wurde es knapp zwei Monate später offiziell vorgestellt.

Zur IFA kündigte der Hersteller im September das Blackberry KEYone Black Edition an, das sich nicht nur durch das gegenüber der ersten Geräte-Variante veränderte Design auszeichnet, sondern auch 64 statt 32 GB Speicherplatz und 4 statt 3 GB Arbeitsspeicher an Bord hat. Die gleichen Spezifikationen soll die Blackberry KEYone Bronze Edition bekommen.

Blackberry KEYone Bronze Edition auch mit Dual-SIM-Support

Blackberry KEYone Bronze Edition kommt noch im ersten Quartal 2018Blackberry KEYone Bronze Edition kommt noch im ersten Quartal 2018 Bei der Bronze Edition handelt es sich um ein Sondermodell, das nur in bestimmten Märkten erscheinen soll. Dazu gehört auch Europa. Noch im ersten Quartal 2018 will Blackberry Mobile das Gerät veröffentlichen. Dabei spricht der Hersteller ausdrücklich auch von Dual-SIM-Unterstützung. Unklar ist, ob dieses Feature auch bei der in Europa erhältlichen Geräte-Variante an Bord sein wird. Den technischen Daten zufolge, die Blackberry Mobile veröffentlicht hat, kommt die Bronze Edition noch mit Android 7.1.1 auf den Markt. Eigentlich hatte der Hersteller für seine aktuellen Handys für Anfang 2018 ein Oreo-Update angekündigt.

Zu den beiden neuen Smartphones, die der Hersteller in diesem Jahr auf den Markt bringen will, wurden noch keine näheren Details mitgeteilt. Es gibt aber bereits seit einigen Monaten Hinweise auf einen Nachfolger des Blackberry KEYone mit leistungsfähigerem Prozessor. Beim zweiten neuen Modell könnte es sich um einen Nachfolger für das Blackberry Motion handeln.

Das Blackberry Motion ist das erste Fulltouch-Smartphone von Blackberry Mobile. Es ist in Europa bereits seit Ende 2017 erhältlich und kommt anlässlich der CES ab 12. Januar auch auf den US-amerikanischen Markt. In einer weiteren Meldung finden Sie unseren Testbericht zum Blackberry Motion.

Teilen (12)

Mehr zum Thema Blackberry