Live aus Orlando

Blackberry Live: Diese Neuheiten sind zu erwarten

teltarif.de ist beim Blackberry-Event des Jahres live vor Ort
Aus Orlando berichtet
AAA
Teilen

Blackberry Live in Orlando, FloridaBlackberry Live in Orlando, Florida In dieser Woche findet in Orlando, Florida, wieder die Blackberry Live [Link entfernt] - früher bekannt unter der Bezeichnung Blackberry World - statt. teltarif.de ist beim Blackberry-Event des Jahres live vor Ort, um von der Veranstaltung zu berichten.

Blicken wir ein Jahr zurück: Im Mai 2012 gab Blackberry im Rahmen des Events in Orlando einen ersten Ausblick auf das neue Betriebssystem Blackberry 10. Dieses sollte eigentlich noch im vergangenen Jahr an den Start gehen. Das Finetuning an der Software dauerte allerdings länger als erwartet. So musste das Unternehmen den Start auf Anfang 2013 verschieben. Seit Ende Januar ist das Blackberry Z10 als erstes Blackberry-Handy der neuen Generation im Handel. Ende April folgte das Blackberry Q10, das im Gegensatz zum Z10 nicht - wie vom Apple iPhone und den meisten Android-Handys gewohnt - ausschließlich über einen Touchscreen bedient wird. Stattdessen verfügt das Q10 wie die meisten Blackberrys aus früheren Zeiten auch über eine physische Tastatur.

Wohl neue Features für Blackberry 10 in Planung

Mit dem Blackberry Q10 hat der früher unter dem Namen RIM firmierende Hersteller auch das erste größere Firmware-Update auf seiner neuen Plattform veröffentlicht. Das Tastatur-Handy wird direkt mit dem Blackberry OS 10.1 ausgeliefert.

Nun stellt sich die Frage, wann diese neue Firmware auch für das Blackberry Z10 zur Verfügung steht. Nicht zuletzt hatte Blackberry auch für sein Playbook-Tablet ein Update auf Blackberry 10 angekündigt, ohne jedoch einen Termin zu nennen. Denkbar ist, dass es auf der Blackberry Live Antworten auf diese Fragen gibt.

Möglicherweise wird Blackberry auch einen Ausblick auf geplante künftige Features wagen, die mit weiteren Software-Updates auf der Plattform Einzug halten werden. So wird unter anderem die Möglichkeit erwartet, neuere Android-Apps auf das Blackberry zu portieren.

Derzeit werden nur Android-Anwendungen unterstützt, die mit der inzwischen völlig veralteten Gingerbread-Software (Android 2.3) kompatibel sind. Neuere Applikationen, die speziell für Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) beziehungsweise Android 4.1/4.2 (Jelly Bean) programmiert wurden, lassen sich nicht portieren.

Neues Smartphone Blackberry R10 erwartet

Blackberry Liveteltarif.de berichtet live
von der Blackberry Live in Orlando
In den vergangenen Wochen machten außerdem Gerüchte zu weiteren Blackberry-Smartphones die Runde, die das Produktportfolio künftig ergänzen sollen. Vom Blackberry R10, einem Mittelklasse-Gerät mit Tastatur und fest verbautem Akku, gibt es bereits Fotos im Internet. Denkbar wäre, dass Blackberry das Modell anlässlich seines Events in Orlando offiziell vorstellt.

Vorstellung von 5-Zoll-Smartlet?

Im Rahmen von Schulungen für Server-Administratoren wurde darüber hinaus bereits Anfang Jahres ein Smartlet mit rund 5 Zoll großem Touchscreen in Aussicht gestellt. Der Markt verlange nach Geräten in der Bauform eines Samsung Galaxy Note und auch Blackberry wolle diese Nische besetzen. Auch dieser Handheld könnte auf der Blackberry Live offiziell vorgestellt werden.

Im Rahmen der Keynote zur Einführung von Blackberry 10 stellte der Plattform-Betreiber auch einige Partner vor, die Apps für das Blackberry entwickeln. Viele der Pläne wurden bereits umgesetzt. Andere Anwendungen lassen hingegen noch auf sich warten. Auch hierzu könnte es auf der Blackberry Live Antworten auf die Frage nach der Verfügbarkeit geben.

Zudem wäre das Event eine passende Gelegenheit, um weitere Partner aus dem Software-Bereich zu präsentieren. Derzeit ist Blackberry 10 nämlich genau in diesem Punkt gegenüber den Platzhirschen iOS und Android noch nicht konkurrenzfähig.

Teilen

Weitere News zu Blackberry