Unboxing

BlackBerry KEYone, das Arbeitstier mit Android

Mit dem BlackBerry KEYone kommt das Markenzeichen des kanadischen Unternehmens wieder zurück auf den Markt. Wir haben das neue Arbeitstier mit den BlackBerry-Apps ausgepackt und lassen Sie daran teilhaben.
AAA
Teilen (22)

Offiziell vorgestellt wurde das BlackBerry KEYone Ende Februar auf dem MWC 2017 in Barcelona. Noch im Mai wird der Verkauf des neuen Android-Smartphones für 599 Euro unverbindlicher Preisempfehlung in Deutschland beginnen. Angeboten wird es unter anderem vor Ort bei MediaMarkt und Saturn, sowie online bei Amazon und Otto. Wer das Gerät direkt mit einem Mobilfunkvertrag erwerben will, findet es bei der Deutschen Telekom und bei Vodafone. Lediglich o2-Kunden werden vorerst auf das Gerät verzichten müssen.
Update 12. Mai, 8:47 Uhr: Erhältlich ist das BlackBerry KEYone in Deutschland ab dem 16. Mai für 599 Euro. Vodafone wird erst im Juni das neue BlackBerry-Smartphone in sein Angebot aufnehmen.Update Ende

Entwickelt und hergestellt wird das KEYone von dem chinesischen Unternehmen TCL, welches hierzulande mit der Marke Alcatel und diversen Android-Geräten für Vodafone vertreten ist. Die in Kanada beheimatete BlackBerry Ltd. kümmert sich hingegen um die Software, was auch Updates von Android-Versionen und die monatlichen Sicherheitspatches mit einschließt. BlackBerry Mobile ist lediglich für die Vermarktung der Geräte zuständig.

Insofern ist es spannend, wie sich das Gerät mit all den Beteiligten auf dem deutschen Markt behaupten kann. BlackBerry-Fans der alten Zeiten dürften mit der unter dem Display verbauten Tastatur wieder angesprochen fühlen. Allen anderen könnte die Software mit dem Aspekt auf Produktivität und Sicherheit gefallen.

Durch unsere Galerie geht es mit einem Klick auf das jeweilige Bild.

BlackBerry KEYone im Unboxing
1/7 – Foto: teltarif.de
  • BlackBerry KEYone im Unboxing
  • BlackBerry KEYone im Unboxing
  • BlackBerry KEYone im Unboxing
  • BlackBerry KEYone im Unboxing
  • BlackBerry KEYone im Unboxing
Teilen (22)

Mehr zum Thema Blackberry