Business-Smartphones

Google empfiehlt Geschäftskunden BlackBerry KeyOne und Motion

Google ist be­kannter­maßen im Ge­schäfts­kun­den­be­reich sehr aktiv und zeichnet auch passende Android-Smartphones für das Büro aus. So können sich nun das BlackBerry KeyOne und das BlackBerry Motion mit dem Titel "Android Enterprise Recommended" rühmen.
AAA
Teilen (8)

Google hat den beiden TCL-Smartphones BlackBerry KeyOne und BlackBerry Motion das Zertifikat „Android Enterprise Recommended“ ausgestellt. Somit gesellen sich die Mobilgeräte zu weiteren, für den Geschäftsbereich empfohlenen Modellen, wie die hauseigenen Pixel-Smartphones, das Nokia 8 oder das LG G6, dazu. Insgesamt listet der Suchmaschinen-Gigant aktuell 21 Smartphones, welche die Voraussetzungen für das Gütesiegel erfüllen. Das Enterprise-Recommended-Programm verlangt spezielle Anforderungen an die Hard- und Software. So müssen unter anderem regelmäßig Sicherheitsupdates und Aktualisierungen des Android-Betriebssystems erfolgen.

Google empfiehlt seinen Geschäftskunden BlackBerry KeyOne und Motion

Das BlackBerry KeyOne ist "Android Enterprise Recommended"Das BlackBerry KeyOne ist "Android Enterprise Recommended" Für den Businessbereich scheinen Smartphones mit BlackBerry-Label, auch wenn diese nun von TCL hergestellt werden, immer noch eine gute Wahl zu sein. So sieht es jedenfalls Google und fügte kürzlich das QWERTZ-Modell KeyOne und das reine Touchscreen-Modell Motion der Liste seiner für Geschäftskunden empfohlenen Handys hinzu. BlackBerry Mobile ist sichtlich stolz darauf und unterrichtete seine Fans jüngst via Twitter über die Neuigkeit. Das KeyOne und das Motion erhalten normalerweise auch recht flott die neuesten Sicherheitspatches, allerdings lässt das Februar-Update noch auf sich warten. Ebenfalls müssen sich die Nutzer hinsichtlich der Aktualisierung auf Android 8.0 Oreo gedulden. Das Update soll zwar definitiv für diese Smartphones kommen, wie im Januar kommuniziert wurde, einen konkreten Zeitpunkt gibt es aber nicht.

Weitere von Google angepriesene Smartphones für den Businessbereich

Abseits der Neuzugänge BlackBerry KeyOne und BlackBerry Motion finden sich Mobilgeräte von fünf weiteren Herstellern unter den besonders für Geschäftskunden geeigneten Smartphones wieder. Gleich fünf Huawei-Smartphones, nämlich das Mate 10, das Mate 10 Pro, das P10, das P10 Plus und das P10 Lite haben es in die Auflistung geschafft. Außerdem geben sich die LG-Mobilgeräte V30 und G6, sowie die von Lenovo konstruierten Handys Moto X4 und Moto Z2 Force Edition die Ehre. Das HMD Global Nokia 8 und die Sony-Smartphones Xperia XA2, Xperia XA2  Ultra, Xperia XZ Premium, Xperia XZ1 und Xperia XZ1 Compact sollen ebenfalls gut in das Büro passen. Abgerundet werden die Empfehlungen von den Google-eigenen Pixel-Telefonen. Schade, aber irgendwie auch nachvollziehbar: der Smartphone-Marktführer Samsung fehlt in der Sektion. Der südkoreanische Konzern konnte sich in den vergangenen Jahren bezüglich der Software-Updates nicht gerade mit Ruhm bekleckern.

Teilen (8)

Mehr zum Thema Blackberry