Neues Smartphone

Blackberry KEY2: Echte Tasten und Doppelkamera

BlackBerry präsen­tiert mit dem KEY2 sein neuestes Top-Smart­phone und setzt auch bei dem Nach­folger des KEYone weiterhin auf eine Tastatur.
Von dpa / Dominik Haag
AAA
Teilen (2)

TCL bringt einen Nach­folger für das BlackBerry KEYone auf den Markt. Das morgen in New York präsen­tierte KEY2 hat unter­halb des 4,5 Zoll großen Displays eine drei­reihige Tastatur.

Tastatur erkennt auch Wisch­gesten

BlackBerry BlackBerry präsentiert das KEY2. Die Tasten wurden nach Herstel­leran­gaben im Vergleich zum Vorgänger erhöht und der Tasten­abstand ange­passt. In die Leer­taste ist ein Finger­abdruck­sensor inte­griert, außerdem erkennt die Tastatur Wisch­gesten - etwa zum Blät­tern durch E-Mails.

Das KEY2 wird mit vorin­stal­liertem Android 8.1 (Oreo) ausge­liefert. Dazu gibt es 64 Giga­byte Fest­spei­cher, sechs GB Arbeits­spei­cher und eine Doppel­kamera mit jeweils zwölf Mega­pixeln Sensor­auflö­sung. Eben­falls mit an Bord: DTEK, Black­berrys Sicher­heits- und Kontroll-App, dazu eine verbes­serte Datei­verwal­tung zum Schutz privater Daten.

Das TCL Black­berry KEY2 wird zu einem Preis von rund 650 Euro verfügbar sein. Weitere tech­nische Details hat Evan Blass von evleaks vorab in Erfah­rung gebracht.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Blackberry (ehemals RIM)