QWERTZ-Smartphone

BlackBerry KEY2 Lite: Günstigeres Tastatur-Handy in Sicht?

Eine größere Auswahl an Tastatur-Smart­phones wäre sicher­lich nicht verkehrt, ein BlackBerry KEY2 Lite würde bestimmt seine Abnehmer finden. Dieses Mobil­gerät soll bei der FCC gesichtet worden sein.

Sehen wir auf der linken Seite das BlackBerry KEY2 Lite? Sehen wir auf der linken Seite das BlackBerry KEY2 Lite?
Slashgear
Seit Anfang des Monats ist das BlackBerry KEY2 hier­zulande erhält­lich, Viel­schreiber müssen aller­dings tief in die Tasche greifen. Mindes­tens 639 Euro für die Single- und 679 Euro für die Dual-SIM-Vari­ante sind gesal­zene Preise für ein Smart­phone mit Mittel­klasse-Ausstat­tung. Even­tuell gibt es demnächst aller­dings eine güns­tigere Alter­native in Form eines BlackBerry KEY2 Lite. Die FCC bekam jüngst Besuch von einem bislang unbe­kannten TCL-Mobil­gerät. Zwar hat der Hersteller das Design größ­tenteils verhüllt, die Modell­nummer BBE100-2 aber passt zu den KEY2-Modellen und stimmt mit einer zuvor gesich­teten schwä­cher ausge­stat­teten Vari­ante überein.

BlackBerry KEY2 Lite könnte demnächst erscheinen

Sehen wir auf der linken Seite das BlackBerry KEY2 Lite? Sehen wir auf der linken Seite das BlackBerry KEY2 Lite?
Slashgear
Die kana­dische Marke, unter der vom chine­sischen Hersteller TCL gefer­tigte Smart­phones heraus­gebracht werden, ist eine der letzten Verfechter von Mobil­geräten mit physi­scher Tastatur. Das am 5. Juli in Deutsch­land veröf­fent­lichte und von uns bereits begut­achtete Telefon BlackBerry KEY2 hat ein solches voll­wertiges Hard­ware-Keyboard und einen recht hohen Verkaufs­preis. Büro­anwender und Viel­schreiber, die eine güns­tigere Alter­native suchen, werden momentan noch enttäuscht. Hilfe könnte durch einen kleinen Bruder des Tasten-Jongleurs mit der vermu­teten Bezeich­nung BlackBerry KEY2 Lite nahen. Bozi Tata­revic, ein Leser der Technik-Webseite Slash­gear, machte das Portal darauf aufmerksam, dass ein neues TCL-Smart­phone die FCC besucht hat. Zwar wurde das Handy zum Groß­teil unkennt­lich gemacht, die Silhou­ette gleicht aber der des BlackBerry KEY2. Dazu passt auch die Modell­nummer BBE100-2, denn der Artver­wandte hat unter anderem die Modell­nummer BBF100-2.

Die Spezi­fika­tionen des BlackBerry KEY2 Lite

BlackBerry KEY 2

Weil die Dual-SIM-Ausgabe des bereits erhält­lichen KEY2 die Bezeich­nung BBF100-6 hat, dürfte es sich bei der gesich­teten Vari­ante um ein Single-SIM-Smart­phone handeln. Bereits im Mai 2018 tauchte ein Geek­bench-Eintrag von einem Telefon mit der Modell­nummer BBE100-2 auf. Zwar ist dort eben­falls der Chip­satz Qual­comm Snap­dragon 660 (Octa-Core-Prozessor) gelistet, jedoch mit nur 4 GB RAM an der Seite. Das regu­läre BlackBerry KEY2 verfügt über 6 GB RAM. Mögli­cher­weise gibt es noch weitere Anpas­sungen bei der Hard­ware, um den Preis zu drücken. Als verwen­detes Betriebs­system der mutmaß­lichen Lite-Ausgabe wird Android 8.1 Oreo aufge­führt. Die IFA 2018 würde sich gut als Bühne für ein BlackBerry KEY2 Lite eignen. Ende August wissen wir mehr.

Mehr zum Thema Gerücht